Festivalralley – Teil 1

| | |

Heute Vormittag starteten Theo und Jona mit der Festivalrally im Brucknerhaus. Die zwei kleinen Experten zeichneten für das „World Map Archive“ unsere Welt und halfen den Spielzeugsoldaten die Daten der Computer zu bewachen. Auf der Kunstuniversität sahen Theo und Jonas Arbeiten aus Israel. Am Besten gefiel ihnen der Roboter, der nach jüdischem Brauch, Rosen und Steine auf ein Grab legte. Praktisch, so ein Grabbetreuungs-Roboter, oder wie siehst du das? Im Ars Electronica Center begeneten sie einem Wesen mit großen Ohren, halb Schwein, halb Mensch, seltsam war das. Wenn du nun neugierig geworden bist und auch noch mitgehen magst, dann komm doch am Sonntag oder Montag vorbei!