Throwback: Der Teleklettergarten

Eine überdimensionale Computertastatur als Kletterwand an der Fassade der Linzer Kunstuniversität. Das war der Teleklettergarten.

| | |

Unter dem Titel Code – The Language of Our Time beschäftigte sich das alljährlich in Linz stattfindende Ars Electronica Festival im Jahr 2003 mit Software und digitalen Codes. Veranschaulicht wurde der zentrale Begriff Code durch die überdimensionale Installation „Teleklettergarten“ am Linzer Hauptplatz. An der Fassade der Kunstuniversität Linz war eine haushohe Computertastatur aus Holz als Kletterwand aufgebaut. Bestückt wurde das Holzkeyboard mit Kletterbehelfen, auf denen Buchstaben einer Tastatur aufgemalt waren. Die Tastenkombinationen der Programmbefehle mussten erklommen und durch Berührung ausgelöst werden. Die Besucher*innen durchliefen ein Trainee-Programm und werden zu Software-Entwickler*innen ausgebildet. Programmierer*innen und Kletterer*innen agierten kollaborativ in einer überdimensionierten Programmierumgebung. Durch die Zeitverzögerung, welche durch das Klettern entstand, wurde die ansonsten unsichtbare Determinierung des Codes zeitlich und räumlich zerdehnt und damit auch für den Laien erfassbar gemacht.

Mehr Bilder zu über 40 Jahren Ars Electronica findest du in unserem Archiv.

In unserer Serie “Throwback“ geben wir einen Rückblick auf vergangene Veranstaltungen, Ausstellungen, Installationen und weitere spannende Ereignisse aus dem Universum der Ars Electronica seit 1979.