Center Story: April 2022

Mit dem neuen Format "Center Stories" erzählen wir euch, was sich im Ars Electronica Center hinter den Kulissen so tut. In der ersten Story wollen wir euch unseren Pflanzennachwuchs vorstellen und eine vergangene Ausstellung in Erinnerung rufen.

| | |

Smart Grow

Es wachsen im Center tatsächlich mehr Pflanzen als nur die Gerste im ersten Obergeschoß, nämlich Basilikum, Petersilie und sogar Pak Choi! Mithilfe neuer Technologie ist es der Firma BOSCH gelungen Kräuter, Salate und Gemüsesorten smart im Innenbereich zu ernten. Das automatisierte Bewässerungssystem des Smart Indoor Gardening sorgt dafür, dass ohne ständige Erinnerung die Pflanzen selbständig wachsen können. Innerhalb von 7 Tagen sahen wir die ersten Blätter und durften sie auch gleich verkosten. In Zukunft wird unser Smart Grow im Kinderforschungslabor, bei den beliebten Thementonnen, platziert, damit ihr sie auch zu sehen bekommt.

Throwback: AK Ausstellung

Nicht weit entfernt vom Ars Electronica Center befinden sich auf der Nibelungenbrücke unzählige Sticker, die Linzer*innen dort angebracht haben. Bei genauerem Betrachten fiel uns dieser rote Sticker auf – vielleicht könnt ihr euch noch an die Ausstellung „Die Arbeit in und an der Zukunft“ in Kooperation mit der AK OÖ erinnern? Die Ausstellung beschäftigte sich primär mit den Fragen, wie die Arbeit in Zukunft aussehen könnte und wie wir gemeinsam an der Zukunft arbeiten können, um sie für alle so fair wie möglich zu gestalten. Wenn ihr mehr über das Thema erfahren wollt, klickt hier.

Das war ein erster kleiner Einblick in das, was sich hinter den Kulissen unseres Museums tut. Mehr davon könnt ihr ab jetzt monatlich hier am Blog und auf Social Media erfahren.