Animation Screening: Nur das Beste der Computeranimation

In acht themen-basierten Programmen wird beim Animation Screening am Ars Electronica Festival  von 6. bis 10. September 2018 auch dieses Jahr wieder ein Einblick in die besten eingereichten Arbeiten des Prix Ars Electronica gegeben. Wir haben mit Kurator Jürgen Hagler gesprochen und mehr erfahren.

Bellingcat: Auf Spurensuche in der digitalen Welt

Auf der Online-Plattform Bellingcat begeben sich die Citizen-Journalists gemeinsam auf die Suche nach den „Echos und Wellen“ in der digitalen Welt, die dann entstehen, wenn Ereignisse wie der Abschuss der MH17 oder Kriegsverbrechen wie jene in Syrien bekannt werden. Der Gründer von Bellingcat, Eliot Higgins, spricht im Interview über das Projekt, das kürzlich mit der Goldenen Nica ausgezeichnet wurde, und gibt Beispiele, wie man selbst der Wahrheit auf den Grund gehen kann.

Die erste Stahlbrücke aus dem 3-D-Drucker

Mit ihrer weltweit ersten Stahlbrücke aus dem 3-D-Drucker haben MX3D und das Joris Laarman Lab den Beweis erbracht, beliebig große, ebenso ästhetisch wie intelligent gestaltete Objekte und Strukturen aus Metall zu kreieren. Sie wurden dafür mit dem STARTS Prize der Europäischen Kommission ausgezeichnet. Gijs van der Velden erzählt im Interview, wie es dazu gekommen ist.

Error – The Art of Imperfection

„Error – The Art of Imperfection“ lautet das Thema des diesjährigen Ars Electronica Festival, das von 6. bis 10. September in der POSTCITY Linz stattfinden wird. Gerfried Stocker, künstlerischer Leiter der Ars Electronica, hat mit uns über das Festivalthema, unseren Umgang mit Fehlern und den Irrtum als Ursprung von Innovation gesprochen.