Ars Electronica Festival 2022
Earth4All: Es ist noch nicht zu spät

50 Jahre nach „Die Grenzen des Wachstums“ warnt der Club of Rome mit „Earth4All“ vor den Folgen sozialer Ungleichheit für unseren Planeten: Ein Survival Guide für die Menschheit

Divers, frisch, spannend: Der Futurelab Day 2022

So hat das Ars Electronica Futurelab mit Gästen und Öffentlichkeit beim Festival gefeiert - offen, vielfältig und immer wieder überraschend.

Auf vier Rädern in die Zukunft?

BMW, Supersense und Ars Electronica Futurelab widmeten sich dem Automobil inmitten der Klima- und Energiekrise.

It's a Wrap(-Up)! Das war das Ars Electronica Festival 2022

Das Ars Electronica Festival 2022 ist Geschichte! Blickt mit uns zurück auf fünf Tage voll einmaliger Ausstellungen, spannender Performances, bewegender Lectures und unzähliger Events.

„Wir müssen etwas tun!“

Die Ars Electronica hat sich zum Ziel gesetzt, ihre soziale Verantwortung ernst zu nehmen. Ausdruck dessen ist zum Beispiel das Programm von create your world.

Bewusstsein schaffen für ein nachhaltigeres Festival

Ausgehend von Energie, Wasser und Sanitär bis hin zu Technik und Location: Wir schauen uns für den nächsten Teil unserer Sustainability Serie an, was es braucht, um ein Festival möglichst nachhaltig auszurichten.

Digitale Transformation, für wen?

Wer profitiert von der digitalen Transformation und wem soll sie gehören? – Fragen, die sich das Art Thinking Forum in Tokyo stellte.

Tools to Confront Unbalanced Realities

Welche Rechte hast du an deinem Wohnsitz? Der Künstler Irakli Sabekia setzt sich in seiner Arbeit mit dem räumlichen und sozialen Gedächtnis von Menschen auseinander, die gewaltsam vertrieben wurden.

Die Kreisläufe der Ars Electronica

Wie nachhaltig wird man auf dem diesjährigen Ars Electronica Festival essen können und was passiert mit all dem Abfall, der währenddessen entsteht? Martin Honzik, CCO und Leiter des Bereichs Festival/Prix/Exhibitions, gibt uns einen Einblick.

Nachhaltig zur Ars Electronica - geht das?

Wie kann ein Festival, das jedes Jahr aufs Neue Tausende Menschen nach Linz zieht, nachhaltig sein? Christl Baur, Head of Ars Electronica Festival, stellt sich den vielen Fragen der Mobilität.

"Was in der Antarktis geschieht, bleibt nicht in der Antarktis"

Was hat das Schmelzen der Antarktis mit der Zukunft des Planeten Erde zu tun? Eine ganze Menge - und genau darum rufen Giulia Foscari und UNLESS in dem Werk "Antarctic Resolution", ausgezeichnet mit dem STARTS Prize 2022, zur Rettung ebendieser auf und sagen: "Speak up for Antarctica now!"

Futurelab – Prototyp einer Denk- und Ideenschmiede

Kuba besucht Linz: Eine Delegation der kubanischen Computer Science Union findet Inspiration im einmaligen Konzept des Ars Electronica Futurelab.

Es braucht Veränderung, wenn es keinen Ausweg mehr gibt

Von der Ausweglosigkeit der Klimakrise bis in den Denkraum der Kunst – im Gespräch mit Gerfried Stocker widmen wir uns etwas näher dem Thema des Ars Electronica Festival 2022.

"Welcome to the Sound of Planet B"

Was macht Julie Andrews mit VR-Brille im Aralsee? Gerfried Stocker, künstlerischer Leiter der Ars Electronica, erklärt die Gedanken hinter dem Festival-Sujet "Welcome to Planet B" und erzählt, wie das Bild entstanden ist.

Ars Electronica Futurelab
Deep Space EVOLUTION: Welcome to Planet B

Zu welchen Veränderungen eures Lebenswandels seid ihr bereit, um unsere Treibhausgasemissionen zu reduzieren? Stellt eure Entscheidungen auf die Probe!

Circular Records für Circular Futures

Schallplatten aus Biomaterialien? Funktioniert das überhaupt? Die Künstlerinnen Kat Austen und Fara Peluso arbeiten während ihrer S+T+ARTS-Residency an der Entwicklung einer kohlenstoffarmen Alternative zu Vinyl.

Ist es den Aufwand wirklich wert?

Draußen ist Winter, drinnen ernten wir unser eigenes Getreide. Drei Monate haben wir uns bemüht, mehr als 400 Euro ausgegeben, aber weniger als 800 Gramm Gerste eingefahren.

"Nachhaltigkeit beginnt im Kopf"

Ein neues Workshop-Format regt dazu an, das eigene Denken über Nachhaltigkeit zu hinterfragen und so Veränderungen anzustoßen. Wie funktioniert das genau?

Kreislaufwirtschaft statt Wegwerf-Gesellschaft

Um dem Klimawandel entgegenzuwirken, muss anders mit Kunststoff umgegangen werden. Design, Lebenszyklus, Recycling einerseits, Industrie, Gesellschaft und Politik andererseits braucht es dafür.

Global vernetzt gegen den globalen Klimawandel

Wie kann ein weltumspannendes Kommunikationswerkzeug wie das Internet helfen, um noch mehr Menschen für ein gemeinsames Handeln gegen den Klimawandel zu bewegen?

EXPO 2020: Mit der Zukunft in Dialog treten

Mit einem Jahr Corona-bedingter Verspätung beginnt sie nun endlich, die EXPO 2020. Maßgeblich an dem Österreich-Pavillon beteiligt ist das Team der Ars Electronica Solutions.

Ars Electronica Center
Directors Talk – 25 years Ars Electronica Futurelab and beyond

Wir alle gestalten Zukunft – pausenlos. Dabei sind wir mit großen Herausforderungen konfrontiert, von der Klimakrise bis zur digitalen Transformation.

Inside Festival 09

Die neunte Folge von "Inside Festival" dreht sich um das Thema "Nachhaltigkeit und Ökologie. Christl Baur und Laura Welzenbach stellen darin drei Projekte aus unseren Festivalgärten vor und geben uns einen Einblick in eine Youth Perspective von "Create your World".

Die einen glauben, 2°C mehr halten wir locker aus...

...die anderen gehen zur Ars Electronica. Wir präsentieren euch eine Auswahl an Projekten und Gardens, die sich mit Fragen rund um das Thema Ecology beschäftigen.

Museum of edible earth
Community Project: Taste your SOIL

Kunst, Gesellschaft, Technologie und Wissenschaft sieht sich um eine Begrifflichkeit erweitert – Natur. „Taste your SOIL“ steht für das dringende Vorhaben, das Digitale einerseits zu einem Teil unserer Kulturidentität zu machen, und andererseits dafür, unser verloren gegangenes Kulturbewusstsein der Erde gegenüber wiederherzustellen.

Wie Digitalisierung Berge versetzt

Wenn wir Smartphones durchschnittlich nur zwei Jahre verwenden, dann sollte uns der dadurch verursachte Abbau von Rohstoffen zu denken geben.

Die Welt ist nicht genug

Wir Menschen haben Spuren auf diesem Blauen Planeten hinterlassen – im Wasser, auf der Erde, in der Luft, aber auch im Weltall.

Nachhaltigkeit vermitteln – aber spielerisch

Für das neue Mitmach-Museum NAWAREUM entwickelt Ars Electronica Solutions zwei Spieltische, die Energieversorgung durch erneuerbare Energien und nachwachsende Rohstoffe interaktiv, strategisch und spielerisch erfahrbar machen.

Die Erfindung der Nachhaltigkeit

Neue Technologien haben das Tempo des Verbrauchs unserer Ressourcen erhöht - aber schon der Rohstoff Holz brachte damals Probleme mit sich.

Im Moos viel los!

Der neue Home Delivery Workshop zum Tag der Biodiversität ist da! Ausgestattet mit Mikroskopen und Labormaterialien können Volksschulkinder nun auch virtuell in die Rolle von Forscher*innen schnuppern.