Who wants to live forever? AI and our digital (after)lives 

Throughout time and across cultures, humans have been conditioned to view death as an endpoint in the experience of life. In an increasingly globalized and digitalized world, have our traditions and behaviours towards death changed? What happens when data outlives the person?

Is this a man's world? Acknowledging gender bias in AI

Artificial Intelligence is fast becoming a major driving force of the rapidly accelerating digital transformation. Therefore, we have the responsibility to confront and question the gender biases inherent in AI models and seek ways to mitigate them.

I see you: (in)visibility and equality in a new digital world

As Ars Electronica is a platform for those who see the future as the responsibility of our time and face it with social activation and empowerment, the last festival hosted projects which focused on making different realities and identities visible.

Digital Democracy: Wie demokratisch ist das Internet?

Ist Demokratie digital und wie demokratisch ist das Digitale? Wir haben euch eine Sammlung an Festivalprojekten zum Thema "Digital Democracy" zusammengestellt!

Take this: The New Digital Deal! (2/2)

Noch zahlreicher, noch spannender und noch vielfältiger: Hier kommt Teil Zwei der Highlights des Ars Electronica Festival 2021.

Digital Humanism: Kunst als Katalysator in der Bildung

Bildung stellt einen der Kernaspekte der Europäischen Plattform für Digitalen Humanismus dar, was nur natürlich ist, da Bildung, historisch gesehen, immer grundlegend für das war, was wir unter Humanismus verstehen.

Digital Humanism: Kunst als Antrieb für menschzentrierte Innovation

Digitale Technologie beeinflusst und formt alle Aspekte unseres Lebens, von der Art und Weise, wie wir sowohl digitale als auch physische Räume bewohnen, über die Art und Weise, wie wir mit anderen interagieren und kommunizieren, bis hin zu der Art und Weise, wie wir arbeiten und unser Leben planen.

Die Gewinner*innen des STARTS Prize 2021

Wir stellen die Grand Prizes an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Kunst vor: „Remix el Barrio“ und „Oceans in Transformation“. (Englisch)

Der Mensch im Fokus

Das BMEIA und Ars Electronica haben heuer erstmals einen gemeinsamen Award for Digital Humanity ausgeschrieben. Der Mensch steht dabei im Fokus.

Die menschliche Perspektive herausfordern

Wie man die Biodiversitäts- und Klimakrise durch kollaborative und innovative künstlerische Ansätze bewältigen kann.

Die digitale Zukunft mitgestalten

Die European Platform for Digital Humanism der Ars Electronica fragt nach den Auswirkungen der Technologie auf die Gesellschaft.