Agent Unicorn

Anouk Wipprecht (NL)

Wie kann Design und neue Technik genutzt werden, um die Behandlung von psychischen Krankheiten zu verbessern? Anouk Wipprechts 3D-Druck-Headsets sind wie das Horn eines Einhorns geformt und wurden für Kinder mit ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung) entworfen. Elektroden innerhalb der Headsets messen die Aktivität des Gehirns. Sobald sich die Aufmerksamkeit erhöht, wird eine eingebaute Kamera aktiviert und beginnt zu filmen. Das so entstandene Videomaterial können sich die Kinder ansehen, um besser zu verstehen, was ihre Aufmerksamkeit erregt oder ablenkt.

Developed with Ars Electronica Futurelab (Claudia Schnugg, Roland Aigner, Michael Platz, Erwin Reitböck and Christopher Lindinger) and special thanks to Christoph Hintermüller (G.Tec), Christoph Guger (G.Tec), Dimitri Diakopoulos (Intel), Dominik Laister (clinical psychologist, Barmherzige Brüder Linz), Igor Knezevic (Alienology), Aduén Darriba (Studio Aduén), Shapeways and FlyWire.

Horizon2020 Logo_250x62