Deep Space LIVE: Linz – Von der Industriestadt zur Kulturstadt

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 20:00 - 21:00
Alle Termine werden in der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ / UTC+2) angegeben.
Ars Electronica Center, Deep Space 8K
3 € oder gültiges Museumsticket
reservation

Das Linzer „Wirtschaftswunder“ nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges basierte hauptsächlich auf der hochentwickelten Industrie, die für die nachfolgenden Jahrzehnte das Image der Stadt geradezu prägte und gestaltete. Allerdings begann von städtischer Seite bereits Ende der 1960er Jahre der Wunsch nach einem ebenso kulturellen Aufschwung zu wachsen. In dieser Zeit wurde die Entscheidung zum Bau eines modernen Linzer Konzerthauses als repräsentativem Gebäude an der Donaulände gefällt, das heute noch als Brucknerhaus von internationaler Bedeutung ist. Dieser Initialzündung folgte in den kommenden Jahrzehnten Kulturbau um Kulturbau wie beispielsweise das Schlossmuseum, der Posthof, das Offene Kulturhaus, das Lentos, das Ars Electronica Center und schließlich das moderne Musiktheater am Volksgarten. Mit der Wahl der Industriestadt Linz zur Europäischen Kulturhauptstadt im Jahr 2009 vollzog Linz endgültig den Aufstieg zu einer Kulturstadt von internationalem Ruf. Begleiten Sie Cornelia Daurer vom Archiv der Stadt Linz auf dieser Zeitreise durch Linz.

100 Jahre Urfahr bei Linz

Urfahr – 1882 zur Stadt erhoben – und Linz hatten über viele Jahrhunderte eine ganz besondere und nicht immer konfliktfreie Beziehung. Dennoch waren beide Gemeinden nicht ohne die andere Seite denkbar. Um 1900 wurde klar, dass ein Zusammenschluss sinnvoll wäre. Archivdirektor Dr. Walter Schuster wird bei diesem Termin kurz die Eingemeindung Urfahrs nach Linz im Jahr 1919 beleuchten. Am 2.12.2019 (19:30) wird er im Kepler Salon das Thema Eingemeindung von Urfahr und Pöstlingberg nach Linz weiter vertiefen.

Deep Space LIVE

Hochaufgelöste Bildwelten im Format von 16 x 9 Metern treffen auf fachkundigen Kommentar. Deep Space LIVE steht für aufschlussreiche Unterhaltung inmitten beeindruckender Bilder. Weitere Termine finden Sie auf https://ars.electronica.art/center/programm/deep-space-live/

Powered by