In der elften Ausgabe der Ausstellungsreihe TIME OUT zeigen Studierende der Studienrichtung „Zeitbasierte und Interaktive Medienkunst“ der Kunstuniversität Linz wieder ausgewählte Arbeiten im Ars Electronica Center.   Ars Electronica und die Studienrichtung „Zeitbasierte und Interaktive Medienkunst“ an der Kunstuniversität Linz arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen. Im Rahmen der Ausstellungsreihe TIME OUT stellt das Ars Electronica Center den jungen Medienkünstler*innen Ausstellungsraum für ihre Arbeiten zur Verfügung.   Ob Film, Ton, Performances, Programmierung oder Interfacetechnologie, die Studienrichtung „Zeitbasierte und Interaktive Medienkunst“ lässt ihren Studierenden viel Freiraum, sich kreativ auszudrücken. So abwechslungsreich wie das Studium selbst, sind auch die daraus entstehenden Arbeiten – eine Auswahl von neun Arbeiten sind unter dem Titel TIME OUT .11 verteilt auf verschiedene Stockwerke im Ars Electronica Center zu sehen.
  TIME OUT