Grammophon – Unerhörtes – Zitate von 1924-2018

Alice Hulan (AT) & Holunder Heiß (AT)

Die Arbeit Grammophon – Unerhörtes – Zitate von 1924-2018 dreht sich buchstäblich um Antisemitismus, Rassismus und Geschlechterrollen. Durch Betätigung der Kurbel werden von der Künstlerin nachgesprochene Zitate aus politischen Parteien der 20er und 30er Jahre, als auch Zitate aus den Reihen gegenwärtiger Regierungsparteien hörbar. Beim Zuhören ist nicht mehr klar, welches Zitat aus welcher Zeit stammt. Bei der Recherche konzentrierte sich Alice Hulan größtenteils auf entmenschlichende Aussagen, welche als demagogisches Mittel zur Herabsetzung und Objektifizierung von Menschen angewendet wurden und immer noch werden.

Project Credits/ Acknowledgements:

Technical support: Holunder Heiß, Gerhard Funk