Lehrer*innenfortbildung: „Welche Vergangenheit findet man im Museum der Zukunft?“

Dienstag, 7. März 2023, 09:30 - 15:30
Alle Termine werden in der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ / UTC+2) angegeben.
DE
Dienstag, 7. März 2023
Dauer: 09:30-15:30 Uhr (inkl. Mittagspause)
Durchführende: Michaela Obermayr, Sara Brait, Nicole Grüneis, Alina Sauter
Zielgruppe: Lehrer*innen mit dem Unterrichtsfach Geschichte und politische Bildung der Sek.II
Teilnehmerinnen(max) 25
Kontaktperson/Anmeldung: Melanie Huemer/ARGE-Leiterin für Geschichte an den Handelsakademien in OÖ, MeHu@hak-schaerding.at

Das Ars Electronica Center macht aktuelle Entwicklungen aus Kunst, Technologie und Wissenschaft zugänglich und begreifbar, um unsere Mitentwicklung von gesellschaftlicher Zukunft zu ermöglichen.

Überwachung und Face Recognition, Informationsaustausch und künstliche neuronale Netzwerke – technologische Entwicklungen stellen die jeweilige Generation vor die herausforderndsten Fragen ihrer Zeit. Machen sie sich selbst ein Bild davon, wie sich Überwachung und Gesichtserkennung über Jahrhunderte entwickelt haben. Bei einer Tour durch die Ausstellung AIxMusic erfahren sie mehr über den Zusammenhang von Musikautomaten und Künstlicher Intelligenz. Im Deep Space 8 K trifft die Zukunft auf die Vergangenheit: Ob beim transluzenten 3D Lasercan des Stephansdoms oder bei Gigapixelbildern von Kulturschätzen wie der Venus von Willendorf- hier wird kulturelles Erbe in spannenden, immersiven Bildwelten präsentiert.