On Time Every Time

Jan Willem Tulp (NL)

On Time Every Time ist die Simulation eines der verkehrsreichsten Tage des niederländischen Zugverkehrs 2018. Die Karte verzerrt sich, je nachdem, wie gut angebunden die Bahnhöfe sind. Wenn demnach ein Zug von einer Station zur nächsten fährt, liegen diese beiden Stationen konzeptionell vorübergehend näher beieinander. Und genau das zeigt diese Visualisierung: Wenn ein Zug zur nächsten Station fährt – und nur so lange er fährt –, bewegt sich der Ausgangsbahnhof zum Zielbahnhof. Je schneller der Zug, desto näher kommt er seinem Ziel. Je mehr Züge unterwegs sind, desto mehr bewegt sich der Ausgangsbahnhof auf sein Ziel zu. Fährt kein Zug, bewegt sich dieser Bahnhof langsam zurück zu seinem ursprünglichen geografischen Standort. Je stärker also die Zerrung der Geografie in der Visualisierung ist, desto besser ist dieses Gebiet infrastrukturell verbunden.

Credits: TULP interactive / Jan Willem Tulp

Dieses Projekt wird von DG CONNECT der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Horizon 2020 der Europäischen Union unter den Regional STARTS Centers des Programms S+T+ARTS mitfinanziert.