Science Days: Astronomie

Veranstaltung: Science Days: Astronomie
Datum: SA 2.3./SO 3.3.2013, 10:00–18:00
Preis: gültiges Museumsticket

Bei den Science Days im März überwinden Sie unvorstellbare Entfernungen: Reisen Sie im Deep Space in 3-D durch Raum und Zeit, streifen Sie die Umlaufbahnen von Planeten und Monden, und sehen Sie ferne Galaxien. Fantastische Aufnahmen von mehreren Milliarden Euro teuren Teleskopen versorgen uns mit Ansichten weit entfernter Welten, die wir ohne technischer Hilfsmittel mit unseren Augen niemals entdecken hätten können.

Programm im Überblick

Zu den Science Days wechselt der Deep Space im Halbstundentakt sein Programm:

  SA, 2.3.2013 SO 3.3.2013
10:30 Faszination Nachthimmel Faszination Nachthimmel
11:00 Uniview for Kids Uniview for Kids
11:30 Uniview Uniview
12:00 Best of Deep Space Best of Deep Space
12:30 Best of Deep Space Best of Deep Space
13:00
13:30 Faszination Nachthimmel Faszination Nachthimmel
14:00 Licht an, Sterne aus
(mit Dietmar Hager)
Licht an, Sterne aus
(mit Dietmar Hager)
14:30 From Mikro to Makro Uniview (englisch)
15:00 Uniview for Kids Uniview for Kids
15:30 Uniview From Mikro to Makro
16:00 Best of Deep Space Best of Deep Space
16:30 Best of Deep Space (englisch) Best of Deep Space (englisch)
17:00 Uniview (mit Dietmar Hager)

Faszination Nachthimmel

SA 2.3. und SO 3.3.2013, 10:30, 13:30
Richten Sie Ihr Augenmerk auf unseren Nachthimmel, schweben Sie wie die Internationale Raumstation ISS über die Erde und erforschen Sie die Weiten des Weltalls mit beeindruckenden Bildern des Weltraumteleskops Hubble in 3-D.

From Mikro to Makro: LHC und ELT

SA 2.3.2013, 14:30, und SO 3.3.2013, 15:30
Um unsere visuelle Wahrnehmung zu erweitern, entwickeln wir Technologien, damit wir etwas sehen können, das für unsere Augen zu klein, zu groß oder einfach nur zu weit weg ist. Ob LHC, der Teilchenbeschleuniger im Forschungszentrum CERN, oder ELT, das in Chile geplante Riesenteleskop: Kommen Sie mit auf eine Reise von den kleinsten Teilchen unserer Welt, über mikroskopische Aufnahmen, bis hin zu unvorstellbar weit entfernte Galaxien.

Licht an, Sterne aus

SA 2.3. und SO 3.3.2013, 14:00
Der Astrofotograf Dietmar Hager führt Sie mit bemerkenswerten Bildern in das Thema Lichtverschmutzung ein. Erfahren Sie Wissenswertes über das Pro und Contra des vom Menschen erzeugten Lichts, das nicht nur die Menschen- und Tierwelt beeinflusst, sondern zunehmend ein Kulturgut immer mehr verblassen lässt: Den uneingeschränkten Blick in den Nachthimmel.

Uniview

SA 2.3.2013, 11:30, 15:30 und SO 3.3.2013, 11:30, 14:30, 17:00
Reisen Sie durch Raum und Zeit und beobachten Sie die Planeten unseres Sonnensystems. Dabei treffen Sie auf die Nachbargalaxie M31 Andromeda und bestaunen die kosmische Hintergrundstrahlung, die kurz nach dem Urknall entstanden ist. Uniview rückt das Universum in greifbare Nähe und visualisiert wissenschaftliche Erkenntnisse des Weltalls.

Uniview for Kids

SA 2.3. und SO 3.3.2013, 11:00, 15:00
Eine Reise zum Mond, ein Besuch bei Jupiter, ein Spaziergang auf den Ringen des Saturns und ein Blick auf unsere Milchstraße – in unserem Raumschiff „Ars Electronica“ erforschen wir das Universum! Ein Programm speziell für Kinder.

Best of Deep Space

SA 2.3. und SO 3.3.2013, 12:00, 12:30, 16:00, 16:30
Blicken Sie in entfernte Galaxien, besuchen Sie antike Tempel, kommen Sie Objekten der Kunstgeschichte näher oder bezwingen Sie die Streif in Kitzbühel. Best of Deep Space zeigt Ihnen die kreativsten Möglichkeiten des interaktiven 3-D-Raumes.