SolarVille

SPACE10 (DK)

SolarVille ist ein funktionierender Prototyp einer Miniatur-Nachbarschaft, die vollständig durch Solarenergie versorgt wird. Einige Haushalte erzeugen ihre eigene erneuerbare Energie mithilfe von Sonnenkollektoren, während andere automatisch den in der Gemeinschaft erzeugten überschüssigen Strom vom Erzeuger kaufen – und dabei die Blockchain-Technologie nutzen. Das Ergebnis ist ein autarkes Mikronetz, in dem die Menschen mit erneuerbarer, erschwinglicher Energie entsprechend ihrem individuellen Bedarf handeln.

Etwa 3,5 Milliarden Menschen auf der Welt haben immer noch keinen oder nur einen sehr eingeschränkten Zugang zu Elektrizität, und es ist eine fast unmöglich teure Aufgabe, diese Menschen mit dem heutigen Stromverteilungssystem zu erreichen. Die übrigen 6,2 Milliarden Menschen, die Zugang zu Elektrizität haben, verbrauchen größtenteils Energie aus nicht nachhaltigen Quellen. Wenn die Welt ernsthaft ihre Klimaziele erreichen will, müssen erneuerbare Energiequellen bis Mitte des Jahrhunderts zur Norm werden.

Vor diesem Hintergrund hat SPACE10 SolarVille ins Leben gerufen: ein spielerisches Forschungsprojekt, das untersucht, wie wir unser gesamtes Energiesystem überdenken können, um nachhaltige Energie mithilfe von Solarenergie und Blockchain-Technologie zu demokratisieren. 

 

 

Project credits / Acknowledgements:
Blockchain Labs for Open Collaboration (BLOC), WeMoveIdeas India, Blocktech, Temporal, SachsNottveit