Das Haus der Medusa

Im Jahr 2000 wurden im Vorfeld der Errichtung eines Parkplatzes in Enns im Rahmen einer archäologischen Notgrabung Fragmente von römischen Wandmalereien entdeckt und geborgen. Die Malereien waren Teil einer gewölbten Decke mit dazugehörigen Wanddekorationen und erweitern den Kenntnisstand über diese Kunstgattung im römischen Österreich wesentlich. Betreten Sie in dieser VR-Applikation das virtuelle Haus der Medusa.

Credit: FH Hagenberg / Playful Interactive Environments (AT)