Volumetric Data Collector

Hyun Parke (KR/US), Jinoon Choi (KR), Sookyun Yang (KR)

Volumetric Data Collector basiert auf der Idee, einen LiDAR-Sensor – einen häufi g in autonomen Fahrzeugen eingesetzten 3D-Lasersensor – als erweitertes Sinnesorgan des menschlichen Körpers zu verwenden. Das Entwicklerteam verpackte einen LiDAR-Sensor, einen Display- Monitor als visuellen Output sowie Zubehörgeräte in eine tragbare Einheit. Das Gerät kann damit eine 3D-Punktwolke der Umgebung der jeweiligen TrägerInnen erfassen, die in visuelle Daten übersetzt wird. Die Seoul-LiDARs sammelten zum Beispiel dreidimensionale Rauminformationen von historischen Orten in Seoul, Südkorea. Ziel ist es, durch die technische Erweiterung der menschlichen Sinne zu untersuchen, wie Räume – zum Beispiel städtische Umgebungen – anders defi niert oder wahrgenommen werden können. BesucherInnen können hier vor Ort selbst mit einer tragbaren LiDAR-Einheit experimentieren.

Credits: Sookyun Yang (KR), Jinoon Choi (KR), Hyun Parke (KR/US)
With support from ZER01NE, Seoul LiDARs
This project is presented in the framework of the European ARTificial Intelligence Lab and co-funded by the Creative Europe Programme of the European Union.