Deep-Space-Wochenende: Kulturelles Erbe

Sorry, this entry is only available in German.

Veranstaltung: Deep-Space-Wochenende: Kulturelles Erbe
Datum: SA 5.12./SO 6.12.2015
Hinweis: Reservierung unter 0732.7272.51 oder center@aec.at empfohlen

Der Pacher Altar in St. Wolfgang, die Saliera von Cellini, die verschüttete Stadt Pompeji und das Millionenzimmer im Schloss Schönbrunn: Mit 3-D-Visualisierungen und hochauflösenden Fotos werden diese Kulturgüter erlebbar gemacht und von Experten präsentiert.

Programm

Samstag, 5.12.2015

Kulturelles Erbe – von der Mona Lisa bis zum Millionenzimmer
11:30 – 12:00
Von der Mona Lisa über die Saliera bis zum Millionenzimmer begeben wir uns auf einen virtuellen Streifzug quer durch das kulturelle Erbe unserer Vorfahren. Erfahren Sie, welche Techniken heutzutage möglich sind, um diese wertvollen Kulturschätze aus vergangenen Tagen zu digitalisieren und – zumindest in virtueller Form – für zukünftige Generationen zu erhalten.

Unsichtbares Rom – Auf den Spuren der Römer in Oberösterreich
15:00 – 16:00
Christian Eichlseder (EF-TECH) und Stefan Traxler (OÖ. Landesmuseum) demonstrieren den Einsatz der 3-D-Laserscan-Technologie im Bereich der Archäologie. Mithilfe dieser Technologie ist es möglich ganze Straßenzüge abzutasten und zu digitalisieren. Dabei entsteht eine riesige Menge an Datenpunkten – die sogenannte „Punktwolke“, die als 3-D-Visualisierung wiedergegeben werden kann. Im Deep Space 8K können dadurch virtuelle Rekonstruktionen historischer Stätten in 3-D dargestellt und im wahrsten Sinne des Wortes betreten werden. Lesen Sie dazu mehr in einem Interview mit Christian Eichlseder auf unserem Ars Electronica Blog!

Kulturelles Erbe – von der Mona Lisa bis zum Millionenzimmer
16:30 – 17:00

Sonntag 6.12.2015

Pacher Altar
11:00 – 12:00
Seit über einem halben Jahrtausend bringt der Flügelaltar von St. Wolfgang die letzten Höhepunkte mittelalterlichen Kunstschaffens vor der Reformation zum Ausdruck. Michael Pacher, Maler und Bildschnitzer († 1498), erbaute dieses spätgotische Meisterwerk in einer außerordentlichen Qualität. Mit seinen drei Schauseiten ist der Altar von St. Wolfgang der einzig komplett erhaltene Wandelaltar dieses namhaften Künstlers. Im Deep Space 8K stellen der Theologe Dr. Michael Zugmann, Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, und der Kunsthistoriker Dr. Lothar Schultes, Oberösterreichisches Landesmuseum, diesen besonderen Altar mit Bildern des Linzer Fotografen Florian Voggeneder näher vor. Genießen Sie den Blick auf großartige Details und besondere Techniken der Oberflächenbearbeitung!

Kulturelles Erbe – von der Mona Lisa bis zum Millionenzimmer
13:30 – 14:00

Kulturelles Erbe – von der Mona Lisa bis zum Millionenzimmer
16:30 – 17:00

Deep-Space-Wochenenden

Der Deep Space 8K beeindruckt mit einer derartigen Fülle an Programmmöglichkeiten, die im Museumsalltag nicht voll ausgekostet werden können. Daher gibt es in diesem Herbst die Deep-Space-Wochenenden, die sich jeweils einem bestimmten Thema widmen. Externe ReferentInnen tragen ihre Expertise bei, um spezielle Aspekte hervorzuheben und Ihre Fragen zu beantworten. Eine gute Einstimmung aufs jeweilige Wochenendthema bietet der Deep Space LIVE am Donnerstag davor.

Mehr Info

Lesen Sie mehr über das Programm Kulturelles Erbe im Deep Space 8K.  Mehr Informationen zu den Kulturellen Erbstücken zum Anfassen im Deep Space 8K erhalten Sie im Ars Electornica Blog. Beim Deep Space LIVE: Pacher-Altar in St. Wolfgang bekommen Sie fasznierende Einblicke in den über ein halbes Jahrtausend alten Flügelaltar von St. Wolfgang. Was der neu gestaltete Deep Space 8K sonst noch alles kann, sehen Sie auf ars.electronica.art/center/ausstellungen/deep-space.