Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren Schüler*innen für die neueste Auflage der „Climate Detectives“! Im kommenden Schuljahr fordert die ESA Schüler*innen im Alter zwischen 6 und 19 Jahren auf, „etwas zu bewirken“, bzw. ihr Wissen zu den Themen Erde, Klima und Umwelt zu vertiefen!

Ein Informationsworkshop zu diesem Projekt findet am 08.10.2024 statt (Link zur Webinarreihe).

Übersicht

6-12 Jahre
  • Aktivitäten zu allgemeinen Erdthemen (z. B: Klima, Wetter, Umweltverschmutzung, saubere Energie, Recycling, Erdmerkmale/Geografie, Ozeane, Eis, Brände, Überschwemmungen…)
  • bis zu zwei Aktivitäten können auf der ESA Website hochgeladen werden
  • für die Einreichungen gibt es Abzeichen, bei 2 Einreichungen eine Urkunde


  • Aktivitäten für Climate Detectives Kids
  • Einreichung Climate Detectives Kids bis 4. April 2025
  • ESA-Seite und Anmeldung
8-19 Jahre (empfohlen ab 12 Jahren)
  • Lokales Umwelt- oder Klimaproblem wird identifiziert
  • Untersuchung des Problems anhand von echten ESA-Satellitenbildern und/oder selbst durchgeführten Messungen vor Ort
  • Ziel: die eigene Community darauf aufmerksam machen und einen Vorschlag zur Überwachung oder Reduktion des Problems entwickeln


  • Hauptpreis (max. 5 Schüler*innen): Teilnahme an einem Event von 12.-13. Mai 2025 in der Erdbeobachtungszentrale der ESA (ESRIN) bei Rom, Italien
    Überblick und Richtlinien des Wettbewerbs 2024/25 (Link folgt)
    Handbuch für Lehrer*innen
    Anmeldeformular Climate Detectives (Link Folgt)
    Der Einsendeschluss ist am 4. April 2025

Infos zum Climate Detectives Wettbewerb (8-19 Jahre)

In der ersten Phase des Projekts müssen die Teams ein Umwelt- oder Klimaproblem identifizieren, das sie untersuchen möchten, und eine Idee für ihre Untersuchung entwickeln. Werfen Sie einen Blick auf die Sharing Platform, um zu erfahren, welche Klimaprobleme in der Vergangenheit behandelt wurden und lassen Sie sich inspirieren!

Für die Teilnahme am Climate Detectives Projekt (8-19 Jahre, empfohlen ab 12 Jahren) ist ein Untersuchungsplan erforderlich. Dieser soll folgende Punkte beinhalten:

  • Projekttitel (max. 10 Wörter)
  • Was ist Ihre Forschungsfrage? (Max. 30 Wörter)
  • Beschreiben Sie das lokale Klimaproblem/-thema, das Sie untersuchen möchten. (max. 150 Wörter)
  • Welche Art von Erdbeobachtungsdaten werden Sie verwenden?
  • Beschreiben Sie, wie Sie das Klimaproblem untersuchen möchten und welche Daten Sie analysieren möchten. Beschreiben Sie außerdem, wie Sie auf die Daten zugreifen bzw. diese erfassen möchten. (max. 250 Wörter).

Hier finden Sie eine Vorlage für den Untersuchungsplan.

In wichtigen Phasen des Projekts werden Expert*innen aus den Bereichen Erdbeobachtung und Klima die Teams unterstützen, indem sie per E-Mail und während einer Online-Veranstaltung Feedback zum Untersuchungsplan geben.

Ein spezielles Angebot für alle teilnehmenden österreichischen Teams: Jedes Team bekommt von unserem Erdbeobachtungsexperten eine Einschulung in den Earth Observation Browser. In dieser freizugänglichen Plattform kann jeder bzw. jede auf die Satellitendaten der ESA zugreifen und mit den Daten arbeiten.

Hilfreiche Links und Datenquellen:

 
Earth Observation Browser: Linz und Umgebung im Falschfarbenkomposit (Nahes Infrarot) – Rückschlüsse auf die Vegetation möglich.

Beiträge Österreichischer Teams im Schuljahr 2023/24:

Climate Detectives Climate Detectives Kids
  • Die Teams Klimafrösche 3a & 4a aus der VS St. Veit am Vogau (Steiermark) haben 3 Aktivitäten eingereicht und somit eine Urkunde bekommen. Herzlichen Glückwunsch!
 
Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an www.youtube-nocookie.com übermittelt werden.Datenschutzerklärung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an esero@ars.electronica.art.