Sommer-Workshops in den Niederlanden für Lehrer*innen

 
Jedes Jahr organisiert die ESA einen Sommer-Workshop für Lehrkräfte! Er findet in den Niederlanden statt und richtet sich an europäische Lehrkräfte der Volksschule und Sekundarstufe aus ESA-Mitgliedsstaaten oder assoziierten Mitgliedern.

 

Was erwartet Sie?

Inspiriert von realen und aktuellen ESA-Raumfahrtmissionen und -Programmen erhalten die Teilnehmer*innen anregende Vorträge und Schulungen, wie sie den Weltraum in ihren MINT-Unterricht holen können, um Wissenschaft und Technologie für ihre Schüler spannend zu machen.

Die Workshops beinhalten Hauptvorträge von hochrangigen Raumfahrtexperten und Besuche der ESTEC-Einrichtungen. Während der praktischen Übungen werden die Teilnehmer*innen Experimente und Demonstrationen für das Klassenzimmer erforschen und diskutieren.

Die Workshops bieten Lehrer*innen eine einzigartige Gelegenheit, sich mit anderen Lehrer*innen und Raumfahrtexpert*innen aus ganz Europa auszutauschen.

 

Wer kann sich bewerben?

Die Workshops stehen Volksschul- und Sekundarstufenlehrer*innen mit MINT-Bezug offen, die in einem beliebigen ESA-Mitgliedstaat wohnen und arbeiten. Lehrkräfte aus assoziierten Staaten können sich aufgrund spezieller Vereinbarungen mit der ESA ebenfalls bewerben. Vorrangig berücksichtigt werden Lehrkräfte, die noch nie an einem ESA-Workshop teilgenommen haben.

 

Wie und wann kann man sich bewerben?

Lehrkräfte, die an einem der Workshops teilnehmen möchten, können ein Bewerbungsformular ausfüllen, sobald die Ausschreibung eröffnet wird. Die Lehrkräfte werden auf der Grundlage der eingereichten Informationen ausgewählt.

 

Einzelheiten zum Workshop

Die Arbeitssprache des Workshops ist Englisch.

 

Förderung und Kosten

In der Regel werden für die Dauer des Workshops Unterkunft, Verpflegung und Transport zum Teil von der ESA übernommen.

Genauere Infos werden in der Regel im Frühjahr bekannt gegeben. Entnehmen Sie diese bitte der Ausschreibung der ESA oder einem späteren Update dieses Artikels.

Wenn Sie vorab bereits Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an teachers@esa.int.