Wetter oder Klima

In dieser Reihe von Aktivitäten lernen die Schüler*innen den Unterschied zwischen Wetter und Klima kennen. Sie werden verschiedene Klimazonen kennenlernen und ihre eigenen Wetterdaten sammeln. Sie werden tägliche und monatliche Lufttemperaturmessungen analysieren und vergleichen. Schließlich lernen sie verschiedene Klimaszenarien kennen und erkennen, was dies für die monatlichen Durchschnittstemperaturen in ihrem Gebiet/Land bedeutet.

Short Facts:

  • Alter. 8-12 Jahre
  • Dauer: 2 Unterrichtseinheiten

Ziele:

  • Den Unterschied zwischen Wetter und Klima verstehen.
  • Elemente und Faktoren des Klimas (Wind, Temperatur, Luftdruck, Niederschlag) erkennen.
  • Die Weltklimazonen und ihre grundlegenden Merkmale kennen.
  • Wetter- und Klimadaten vergleichen.
  • Wettermessungen durchführen und sammeln.
  • Die durchschnittliche wöchentliche/monatliche Lufttemperatur messen.
  • Interpretieren von Tabellen und Grafiken und daraus Schlussfolgerungen ziehen.

 

Download Unterrichtsmaterial: Lehrer*innenteil

Download Unterrichtsmaterial: Schüler*innenteil

 

Eis und Schnee können ein heißes Thema sein, wenn es um das Klima geht. Die Polarregionen sind sehr empfindlich und können uns viel darüber verraten, wie sich das Klima der Erde verändert. Andrew Shepherd von der University of Leeds ist ein führender Klimawissenschaftler, der mit der ESA und der NASA zusammenarbeitet. In dieser Folge erklärt er, wie wir die Auswirkungen des Wetters von denen des Klimas anhand von Datensätzen trennen können und welche Rolle der Weltraum bei der Untersuchung von Veränderungen auf unserem Planeten in Echtzeit und in der Zukunft spielt. Dieses Video ist in englischer Sprache.