STARTS Day

STARTS Prize Forum: Olga Kisseleva

Olga Kisseleva (RU)

Mittwoch, 9. September 2020, 12:30 - 12:55
Alle Termine werden in der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ / UTC+1) angegeben.
Ars Electronica New World Channel | in Linz: Keplerhall / Studio, JKU
EN

Als Teil der STARTS-Initiative zeichnet der STARTS Prize die innovativsten Ergebnisse und Kooperationen in den Bereichen Kreativität und Innovation an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Kunst aus. Das STARTS Prize Forum 2020 stellt die Personen hinter den Projekten, ihre Ansätze und Perspektiven, ihre Methoden und die herausragenden Projekte vor, die aus diesen interdisziplinären Kooperationen hervorgegangen sind. Olga Kisseleva (RU), Gewinnerin des diesjährigen Grand Prize für innovative Zusammenarbeit, und Andrea Ling (CA), Gewinnerin des Grand Prize für künstlerische Erforschung, geben Einblick in ihre Praxis.

Olga Kisseleva (RU), Gewinnerin des diesjährigen Grand Prize for Innovative Collaboration (innovative Zusammenarbeit), stellt das Projekt EDEN Ethik – Haltbarkeit – Ökologie – Natur vor, an dem sie seit 2012 arbeitet. Das Projekt behandelt eine Reihe von Themen, darunter den Schutz gefährdeter Pflanzenarten und die interspezifische Kommunikation zwischen lebenden Subjekten, die in die Kategorie „unmenschlich“ eingestuft werden.

Speaker: Olga Kisseleva

Video

Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an youtu.be übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

Biography

Credit: Didier Goupy

One of the key figures in international art&science fild, Olga Kisseleva (RU) approaches her work as a scientist. She calls upon collaborations with exact sciences, biology and geophysics and she proceeds with experiments, calculations and analyses, while strictly resprecting the methods of the scientific domain. Her works are present in many of the worlds most important museum collections including the Centre Pompidou, Louis Vuitton Foundation, ZKM, Moscow Museum of Modern Art and the NY MoMA. Olga Kisseleva teaches contemporary art at the Sorbonne University of Paris, she is the head of Art & New Media program and Founding director of Art&Science International Institute.