AI Lab Journeys

What Matters Now?

Sarah Petkus (US)

Freitag, 11. September 2020, 12:15 - 12:40
Alle Termine werden in der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ / UTC+1) angegeben.
Online
EN
Ars Electronica Selection channel, 11.09., 12:15 - 12:40
Ars Electronica gardens channel, 11.09, 22:30 - 23:00

Im Zuge der globalen COVID-19-Pandemie wurde das tägliche Leben gestört, wodurch ihm Raum für Veränderungen gegeben wurde; vom Komfort der Routine bis hin zur Energie, die die Schaffung elektronischer und robotergestützter Arbeit antreibt. Während sie in ihrem persönlichen Labor in Las Vegas, Nevada, in Sicherheit blieb, nutzte die Technologin Sarah Petkus diese Zeit, um neu zu evaluieren, was es bedeutet, in dieser einzigartigen Ära, in der die Menschen durch die Auflagen der physischen Isolation eingeschränkt und dennoch im Überfluss durch virtuelle Plattformen und soziale Medien miteinander verbunden sind, eine Schöpferin von Inhalten und Künstlerin zu sein. Da die Grenzen zwischen Privat- und Berufsleben verschwimmen, hofft sie, inmitten der Ungewissheit neue Formen von Bedeutung zu finden.

Video

Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an youtu.be übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

Projekt Credits

These video commissions are co-funded by the Creative Europe Programme of the European Union in the framework of the European ARTificial Intelligence Lab.

Biografie

Sarah Petkus is an artist who creates mechanical-electronic devices, and robotic entities derived from their own character illustrations. Their goal in doing so is to challenge the way humans relate to technology, encouraging reflection and the consideration of empathy towards the inanimate things we share our lives with.

European ARTificial Intelligence Lab
European Union