Journeys

How To Strand Astronauts on the Moon

Halsey Burgund (US), Francesca Panetta (UK)

| | |

Die Erzählung von In Event of Moon Disaster ist eine Reise; eine Reise, die mit technischen und emotionalen Triumphen von Individuen und einer Nation gefüllt ist, aber letztendlich auf der Mondoberfläche ein tragisches Ende findet. Mit einer analogen Reise durch Höhen und Tiefen planen wir, unsere persönliche Reise bei der Erstellung von In Event of Moon Disaster zu nutzen, um in die duale Natur von KI-gestützten synthetischen Medien einzutauchen: einerseits ein unglaublich mächtiges kreatives und pädagogisches Werkzeug und andererseits der potentiell effektivste Lieferant von Desinformation, den die Gesellschaft je gesehen hat. Wir werden sowohl die Technologen, die uns bei der Erstellung unseres Deepfakes geholfen haben, als auch Experten für KI, Recht und Desinformation hinzuziehen, um den Blickwinkel zu kontextualisieren und zu erweitern. Wir hoffen, dass wir mit synthetischen Medientechniken experimentieren können, um das Video zu verbessern, um sowohl unser Publikum zu fesseln als auch direkt einige der Möglichkeiten dieser neuen Technologien zu demonstrieren.

Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an www.youtube.com übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

Francesca Panetta ist eine immersive Künstlerin und Journalistin, die neue Technologien einsetzt, um neue Formen des Geschichtenerzählens zu entwickeln, die soziale Auswirkungen haben. Sie leitete 10 Jahre lang immersive Innovationen beim Guardian, einschließlich der Leitung des hauseigenen VR-Produktionsstudios. Halsey Burgund ist ein Künstler und Technologe, der sich auf die Kombination moderner Technologien – von Mobiltelefonen bis hin zu künstlicher Intelligenz – mit grundlegend menschlichen „Technologien“, vor allem Sprache, Musik und der gesprochenen Stimme, konzentriert.

Credits

These video commissions are presented in the framework of the European ARTificial Intelligence Lab, which is co-funded by the Creative Europe Programme of the European Union and the Austrian Federal Ministry for Arts, Culture, Civil Service and Sport.