OPEN CALL SETI x AI:

European ARTificial Intelligence Lab vergibt Residency

Pressetext als PDF
Open Call SETI x AI
Website AI Lab
Ars Electronica Blog

(Linz, 21.9.2020) Das European ARTificial Intelligence Lab bietet Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit Künstlicher Intelligenz befassen oder mit ihren Anwendungen experimentieren ab sofort die Chance, sich für eine Residency am SETI (Search for Extraterrestrial Intelligence) Institute, in Mountain View, Kalifornien, zu bewerben. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird zuerst 4 bis 6 Wochen am SETI Institute verbringen, gefolgt von einem 3 bis 6-wöchigen Aufenthalt am Ars Electronica Futurelab, bei dem neue Arbeiten entwickelt und angefertigt werden, die von der Residency am SETI Institut inspiriert sind. Die Forschungsarbeit des SETI Institute sollte sich in den Kunstwerken, die aus der Residency resultieren, sinnvoll widerspiegeln. Besonderes Gewicht bei der Bewerbung wird auf Projekte gelegt, die sich etwa mit Künstlicher Intelligenz befassen, über die Anfänge des Lebens nachdenken und unsere anthropozentrische Weltsicht kritisch reflektieren. Das AI Lab wird von Ars Electronica in Zusammenarbeit mit 16 Partnern aus ganz Europa und dem SETI Institute geleitet und organisiert. Ende der Online-Einreichung ist am 7. Oktober 2020. Weitere Informationen unter: https://ars.electronica.art/ailab/de/opencall/

Das European ARTificial Intelligence Lab
Das AI Lab (European ARTificial Intelligence Lab) ist ein Folgeprojekt des European Digital Art and Science Network und bietet internationalen Künstlerinnen und Künstlern, die auf dem Gebiet der KI tätig sind, die Möglichkeit, eine Residency an einer wissenschaftlichen Partnerinstitution und im Futurelab der Ars Electronica zu gewinnen. Das AI Lab wird von Ars Electronica in Zusammenarbeit mit 17 Partnern aus ganz Europa, darunter das SETI Institute, geleitet und organisiert.

Das SETI Institute
Das 1984 gegründete SETI Institute ist eine gemeinnützige, multidisziplinäre Forschungs- und Bildungsorganisation mit Sitz in Mountain View, Kalifornien. Das Institut ist führend in der Erforschung der Ursprünge des Lebens im Universum und der Suche nach intelligentem Leben jenseits der Erde. Die Forschung gilt den Naturwissenschaften und stützt sich auf Fachwissen in den Bereichen Datenanalyse, maschinelles Lernen und fortgeschrittene Signaldetektionstechnologien. Das SETI Institute ist ein angesehener Forschungspartner für Industrie, Hochschulen und Regierungsbehörden, darunter die NASA und die National Science Foundation (NSF).

Ars Electronica
Ars Electronica ist eine in Linz ansässige weltweit einmalige Plattform für Kunst, Technologie und Gesellschaft, die seit 1979 die digitale Revolution analysiert und kommentiert. Im Mittelpunkt stehen dabei stets aktuelle Entwicklungen und mögliche Zukunftsszenarien und die Frage, wie diese das Leben der Menschen verändern werden.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/48704228443/
Doing Nothing with AI / Fotocredit: Jürgen Grünwald / Printversion