Deep Space Concert:

Lick my Fur – Album Release Show

Pressetext als PDF
Presse-Akkreditierung Ars Electronica Festival
Museums-Magazin Update / PDF

DO 30. Juni 2022 / 20:00 – 21:30

(Linz, 26.6.2022) Hyperpop-Overstatement, New Wave-Minimalismus, große Pop-Gesten, abgeklärte Coolness und Performance. Donnerstagabend, 30.6.2022, wird Künstlerin Crystn Hunt Akron im Rahmen einer Album Release Show den Deep Space zum Beben bringen und ihr neues Album „Lick my Fur“ vorstellen. Besucher*innen erwartet dabei ein Abend an der Schnittstelle von Musik, New Media, Mode, Kunst, Tanz und Performance. Ebenfalls mit von der Partie ist Künstler Roland von der Aist. Beginn ist um 20:00. Deep Space Concert wird unterstützt von der LINZ AG und HYPO Oberösterreich.

Crystn Hunt Akron

Die oberösterreichische Künstlerin lebte und arbeitete lange als Sängerin, Performerin und Komponistin in Barcelona und tourte mit dem katalanischen Tanzensemble Sol Pico. Ihre erste Veröffentlichung als Solomusikerin erfolgte 2010 mit dem Avantgarde-Pop Album „Fat Black Spider“ unter dem Pseudonym Madame Humtata. Nach weiteren Kollaborationen in den USA, Deutschland, England, der Schweiz und Österreich, war Crystn Hunt Akron mit ihrer elektroakustischen Kompositionsinstallation „Ebriphon“ Teil der Europäischen Kulturhauptstadt Rijeka 2020. Ihr zweites Soloalbum „Lick My Fur“ erscheint 2022 auf Seayou Records.

Drei neue Veranstaltungsformate im Deep Space 8K

Konzerte unterschiedlichster Genres begleitet von immersiven Visualisierungen, einzigartige bildgewaltige Erlebnisse, die zum interaktiven Mitmachen einladen und inspirierende Vorträge von hochkarätigen Expert*innen zu einer breitgefächerten Themenpalette. Mit den drei neuen Veranstaltungsformaten „Deep Space Concert“, „Deep Space Lecture“ und „Deep Space Experience“ werden die vielfältigen Möglichkeiten des Deep Space 8K zum Einsatz gebracht, um Künstler*innen, Musiker*innen und Forscher*innen das perfekte Setting zu bieten.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/52169891920/
Lick my Fur / Crystn Hunt Akron / Foto: Chris Noelle / Printversion