Living Planet Symposium

Bonn 2022

Für die weltgrößte Erdbeobachtungskonferenz der ESA wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit der Ars Electronica Solutions mit der ESA fortgesetzt. Das eindrucksvolle Exponat aus ESRINs Φ-Experience in Frascati, der „Half Dome Globe“, wurde als modifizierte mobile Version repliziert und stellt die aktuellsten Daten und Erkenntnisse zu Klima, Wetter und Meteorologie bereit.

Die Interaktion mit Themen aus der Klimaforschung und der Meteorologie und den entsprechenden Daten erfolgt dabei über ein mobiles Device. Damit präsentierten Mitarbeiter*innen des ESA Climate Office individuell auf die Besucher*innen abgestimmte aktuelle Visualisierungen der Daten aus der Erdbeobachtung.

Living Planet Symposium

Auf dem Bild von links nach rechts: Walther Pelzer (Head of the German Space Agency, DLR), Robert Meisner (Earth Observation Outreach & Φ-Experience coordinator, ESA), Michael Mondria (Senior Managing Director, Ars Electronica Solutions), Josef Aschbacher (Director General, ESA), Harald Moser (Senior Project Manager, Ars Electronica Solutions), Simonetta Cheli (Director of Earth Observation Programmes, ESA)

Foto Credits:
Ars Electronica Solutions, ESA, ESRIN

Hier geht es zur Living Planet Webseite!