Klimawandel und Weltraumtechnologie

.

Weltraumtechnologie wird direkt in Ihre Klasse bzw. in Ihren Unterricht einbezogen (auch für Distance Learning geeignet)!

Der Weltraumsektor ist nicht nur faszinierend, sondern hilft uns bei der Bekämpfung der globalen Erwärmung und beim Katastrophenschutz. Im Weltraum gibt es keine Tankstellen oder Elektro-Ladestation, dafür aber einen atemberaubenden Blick auf die Erde – und Spitzentechnologie!

Erdbeobachtungssatelliten liefern uns unzählige Informationen über unseren Planeten. Außerdem trägt die Weltraumtechnologie dazu bei, klimaschützende Lösungen zu finden. Beispiele dafür sind, Eisbären zu helfen, um sich an die Veränderungen in ihrer Umgebung anzupassen oder so viel erneuerbare Energie wie möglich zu nutzen.

Es werden spielerische Übungen angeboten, um Satellitenbilder zu betrachten, Informationen aus dem Weltraum zu entschlüsseln, Lösungen durch Weltraumtechnologie für den Klimawandel zu verstehen und zum Nachdenken anzuregen!

Ein eSquirrel-Quiz kann von den Schüler*innen genutzt werden, um sich die neuen Informationen nachhaltig anzueignen.

Durchgeführt wird der Workshop via MS Teams oder Zoom (oder einer ähnlichen Plattform, wenn gewünscht).

Schulstufe: 3. bis 6. Schulstufe (8-12 Jahre)

Dauer: 1 bis 2 Unterrichtseinheiten

Fächer: Sachunterricht, Mathematik, Naturwissenschaften, Geographie

Füllen Sie bitte folgendes Formular mit Ihren Kontaktdaten aus. Wir werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden!

Technische Voraussetzungen für die Durchführung im Klassenverband:

  • stabile Internetverbindung
  • Microsoft Teams (App wird empfohlen) bzw. Zoom
  • Laptop mit Webcam, Mikrophon und Lautsprechern
  • Beamer

Technische Voraussetzungen für die Durchführung im Distance Learning:

  • stabile Internetverbindung
  • Microsoft Teams (App wird empfohlen) bzw. Zoom
  • Laptop mit Webcam, Mikrophon und Lautsprechern

Bei Fragen melden Sie sich bitte unter esero@ars.electronica.art.