Symposium “Schule und Weltraum 2022”

.

Die IAU/NAEC Initiative, gemeinsam mit ESERO Austria und der Österreichischen Gesellschaft für Astronomie & Astrophysik laden erneut zum Symposium „Schule und Weltraum“ mit nationalen und internationalen Gästen ein – dieses mal auf der VEGA Sternwarte Haus der Natur, nahe Salzburg.

Die NAEC Tagung „Schule und Weltraum 2024” soll Schüler*innen, Pädagog*innen und Wissenschafter*innen zusammenbringen, um Informationen zur aktuellen Forschung, zu Citizen-Science Projekten und zu Projekten für Schulen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Darüber hinaus werden im Rahmen dieser Tagung Preise für die besten Vorwissenschaftlichen Arbeiten (AHS) bzw. Diplomarbeiten (BHS) aus den Themenbereichen Astronomie, Astrophysik, Weltraummissionen und Raumfahrt vergeben.Bei der Tagung sprechen nationale und internationale Expert*innen, präsentieren aktuelle Forschung und Verknüpfungen zur Schule in Form von Projekten, Materialien und Unterrichtsangeboten. Zusätzlich sind die Besucher*innen eingeladen, an spannenden Workshops teilzunehmen. Das zentrale Thema des Symposiums 2024 ist die fächerübergreifende Astronomie.
Hinweis an Lehrer*innen: Das Symposium kann über die Pädagogische Hochschule Linz als Fortbildung angerechnet werden. Anmeldelink

Termin:

Freitag, 7. Juni 2024
Anmeldeformular

Ort:

VEGA-Sternwarte Haus der Natur, Navigationsadresse: Kaiserbuche 1, 5162 Obertrum am See und via Livestream.
Ein Shuttle Bus vom Bahnhof Salzburg mit Abfahrt 13:15 zur VEGA Sternwarte und retour um 20 Uhr ist verfügbar. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Programm:

  14:00-14:15 Begrüßung

  14:15-15:45 Workshops (3 unterschiedliche Programme stehen zur Auswahl, Details folgen):

  • Sonnenbeobachtung
  • Beobachtung mit dem Faulkes-Telescope Netzwerk
  • Ausprobieren des ESA Experimentierkoffers “Spacecraft Materials Kit”

  16:00-18:30 Vorträge und Preisverleihung:

  • 16:00-17:00 Pascale Ehrenfreund (International Space University): Die Suche nach Leben im Universum
  • 17:00-17:40 Preisverleihung der besten VWA Arbeiten und Diplomarbeiten 2024
  • 17:40-18:00 Pause, Netzwerken
  • 18:00-18:30 Rita Gautschy: Thema Astroarchäologie
  • 18:30-19:00 Barbara Imhof: Thema Weltraumarchitektur

  Danach: Ausklang, Austausch

 

Unterstützer: