The Human Reach

ESRI — Environmental Systems Research Institute (US)

Derzeit leben etwa 7,8 Milliarden Menschen auf der Erde, und bis zum Jahr 2100 soll die Weltbevölkerung laut Prognosen der Vereinten Nationen auf 10,9 Milliarden anwachsen. Andere Forscher*innen rechnen bis dahin mit einem Rückgang, weil sie von sinkenden Geburtenraten ausgehen. Einigkeit herrscht aber darüber, dass sich die Weltbevölkerung derzeit noch im Wachstum befindet. Die Einwirkung von uns Menschen auf die Umwelt dieses Planeten ist daher auch ein mathematisches Problem. Wirft man etwa das eigene Auto einmal täglich an, so wird das nicht weiter ins Gewicht fallen. Werfen aber täglich mehrere Milliarden Menschen ihr Auto an, sieht die Sache ganz anders aus. Die weltweite Umstellung auf eine umweltschonende Lebensweise ist also unerlässlich – die Energiewende ist ein großer Teil dieses Puzzles. Die Storymap verdeutlicht die Reichweite des Einflusses der gesamten Menschheit auf dieser Erde.

 

 

Credit:
The “Living in the Age of Humans” series is produced by Esri’s StoryMaps team.
Cartography: David Asbury, Cooper Thomas; Research and writing: Allen Carroll, Hannah Wilber; Animations: Greyson Harris; Road density statistics: Knoema World Data Atlas; Airline passenger data: World Bank, IATA; Climate impact of aviation: The New York Times; Submarine cables: Greg’s Cable Map; Greenhouse gas emissions from shipping: International Council on Clean Shipping; Mapping the human footprint: Bioscience