Mission KI – Erleben. Verstehen. Mitgestalten.

Kaum eine andere Technologie lässt uns derzeit so ratlos zurück wie künstliche Intelligenz. Die Ausstellung "Mission KI" im Deutschen Museum Bonn vermittelt uns nun ein tiefes Verständnis.

| | |

Was sich hinter dem Begriff Deep Learning verbirgt, wie künstliche Intelligenz funktioniert und welches Wissen über KI notwendig ist, um sich eine eigene Meinung zu bilden, das bringt die interaktive Erlebnisausstellung Mission AI nun den Besucher*innen des Deutschen Museum Bonn anschaulich näher. Sie ist in Zusammenarbeit mit dem Ars Electronica Futurelab entstanden.

Mit der Reproduktion von drei besonders beliebten KI-Vermittlungskonzepten aus der Ausstellung Understanding AI im Ars Electronica Center hat das Ars Electronica Futurelab im Deutschen Museum Bonn den neuen Erlebnisraum KNN konzipiert. An interaktiven Forschungsstationen wie Neural Network Training, können Besucher*innen nun auch in Bonn selbst zu KI-Forschenden werden und KI-Systeme mit visuellen Daten trainieren. Und auch die allerjüngsten Besucher*innen haben mit Pix2Pix:GANgadse schnell verstanden: Künstliche Intelligenz kann Informationen nur anhand jener Daten interpretieren, mit denen man sie zuvor trainiert.

Ein grundlegendes Verständnis für künstlich intelligente Computersysteme soll uns so dabei helfen, ihre Potentiale und Gefahren besser einzuordnen. Denn keine andere Technologie lässt uns derzeit so ratlos zurück wie neue Entwicklungen auf dem Gebiet der KI. Wie viel Macht wollen oder sollen wir also in Zukunft an Algorithmen übergeben? – Einfache Antworten auf komplexe Fragen zu Nutzen und Gefahren im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz gibt es nicht. Doch neues Wissen über und persönliche Erfahrungen mit dieser Zukunftstechnologie können uns durch das komplexe Minenfeld dieser gesellschaftlichen Debatte navigieren. Erfahren Sie mehr…