AI Lab Journeys

A Centaur Journey

Cecilie Waagner Falkenstrøm (DK)

Mittwoch, 9. September 2020, 11:30 - 12:00
Donnerstag, 10. September 2020, 15:00 - 15:30
Donnerstag, 10. September 2020, 22:00 - 22:30
Alle Termine werden in der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ / UTC+1) angegeben.
EN

Wie können wir die Herausforderungen und Möglichkeiten von künstlicher Intelligenz in der Kunst besser begreifen? Und wie verändern Mensch-Technik-Hybride die künstlerische Praxis?
Diese Videotour geht solchen Fragen auf den Grund und legt nahe, dass der zunehmende Einsatz von maschinellem Lernen in der künstlerischen Praxis eine neue Untersuchung der künstlerischen Beziehung zwischen menschlichen und nicht-menschlichen Akteuren erforderlich macht.
In dieser Videoreise wird die Künstlerin Cecilie Waagner Falkenstrøm über ihre künstlerische Praxis nachdenken, indem sie maschinelles Lernen (RNN, NLP, Reinforcement Learning) zur Schaffung des Modern Dance-Stücks Centaur einsetzt.
Das Publikum kann die Entstehung des Stücks mitverfolgen, Cecilie und dem Dozenten für modernen Tanz, Pontus Lidberg, zuhören, wie sie über ihre Gedanken diskutieren, wie maschinelle Intelligenz die künstlerische Praxis transformiert; und es kann den Proben beiwohnen, bei denen die KI-Persona David die Führung beim Unterrichten der Tänzer übernimmt.

Mi, 09.09.2020, 11:30 – 12:00 (CET | UTC +2) Ars Electronica Gardens Channel
Do, 10.09.2020, 11:15 – 11:45 (CET | UTC +2) Ars Electronica Selection Channel
Do, 10.09.2020, 22:00 – 22:30 (CET | UTC +2) Ars Electronica Gardens Channel

Video

Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an youtu.be übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

Projekt Credits

These video commissions are co-funded by the Creative Europe Programme of the European Union in the framework of the European ARTificial Intelligence Lab.

Biografie

Cecilie Waagner Falkenstrøm is an award-winning artist using new media (e.g. machine learning) to create interactive artworks. Her work has been exhibited internationally e.g. at Victoria and Albert Museum in London, Experimenta 2020 in France and Click Festival in Denmark. Her piece “ARTificial Intelligence FRANK” was awarded The Lumen Prize and the British Art and Humanities Research Counsel’s TECHNE Award.

European ARTificial Intelligence Lab
European Union