Foto: UNDP Accelerator Lab

Citizen Science in und für Europa

Der neue Citizen Science Preis der Europäischen Union ist ein Statement. Prämiert, präsentiert und unterstützt werden herausragende Projekte, deren sozialer und politischer Impact die Weiterentwicklung einer pluralistischen, inklusiven und nachhaltigen Gesellschaft in Europa vorantreibt.

Mit der Durchführung des prestigeträchtigen und hoch dotierten Wettbewerbs hat die Europäische Kommission die Linzer Ars Electronica beauftragt. Eingebettet ist der 2023 erstmals ausgeschriebene Citizen Science Preis in das großangelegte IMPETUS Projekt.

Impetus Logo
Funded by the European Union

Unterstützung für Citizen-Science-Initiativen

Citizen Science trägt maßgeblich zu einer lebendigen Zivilgesellschaft bei – und das wird von einer immer breiteren Öffentlichkeit auch wahrgenommen. Die Europäische Kommission will diese Entwicklung weiter befördern und den Stellenwert unterstreichen, der Citizen Science nicht zuletzt für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft zukommt. Der 2023 erstmals ausgeschriebene „Citizen Science Preis der Europäischen Union“ ist Ausdruck dieses Anliegens. Der jährlich vergebene Wettbewerb würdigt herausragende Initiativen, die Forschung, Innovation, Engagement und Kreativität in den Dienst unserer Gesellschaft stellen, um uns Einzelne zu ermächtigen und uns als Gemeinschaft zu stärken.

Was ist Citizen Science?

Citizen Science, sprich Bürger*innenwissenschaft, meint, dass „Bürger*innen aktiv zu Forschung und Wissenschaft beitragen, entweder mit ihren intellektuellen Bemühungen oder ihrem Wissen oder mit ihren Werkzeugen und Ressourcen“ (Europäische Kommission, 2014). Citizen Science Projekte sind demnach wissenschaftliche Projekte, die teils oder zur Gänze von interessierten und engagierten Laien bzw. Praxis-Expert*innen vorangetrieben werden. Diese „Citizen Scientists“ formulieren Forschungsfragen, melden Beobachtungen, führen Messungen durch, werten Daten aus oder verfassen Publikationen – immer unter Einhaltung wissenschaftlicher Kriterien.

Schedule

Ankündigung und Start der Einreichphase10. Jänner 2023
Letzter Einreichschluss13. März 2023
JurysitzungApril 2023  
Bekanntmachung und PressekonferenzJuni 2023  
PreisverleihungSeptember 2023 beim Ars Electronica Festival in Linz / Österreich
By starting the content, you agree that data will be transmitted to www.youtube.com.
Data Protection Declaration