Prix Ars Electronica “u19–create your world”

Der Vogel mit dem coolen Hut

23 Schüler*innen der Klasse 3c der GTVS Kolonitzgasse, Wien 3 (AT)

In Kepler’s Gardens am Campus der JKU – create your world
create your world: während den Öffnungszeiten

Young Creatives

u10 Auszeichnung


Für das Trickfilm-Projekt Alles Trick wurden die Schüler*innen in einem dreitägigen Workshop auf spielerische, lustvolle Weise mit den Prinzipien des Animationsfilms und der Analyse bewegter Bilder vertraut gemacht. Die Expert*innen von MuKaTo begleiteten die Schüler*innen während des gesamten Projekts.

In einem „Warming up“ besprachen die Schüler*innen mit dem MuKaTo-Team die Geschichte der bewegten Bilder und erprobten Stopmotion und Einzelbildanimation. Das MuKaTo-Team brachte das Equipment (Aufnahmestation: Computer, Kameras, Lampen, Stative inkl. Aufnahmesoftware) mit sowie das Material für Zeichentrick, Legetrick und Objektanimation und arbeiteten an mehreren Tagen in Kleingruppen mit den Kindern. Freies und strukturiertes Arbeiten wechselte sich dabei innerhalb eines selbst erstellten Aufgabenplans ab. Es wurden konkrete Inputs in Form von Fachinformationen und Filmbeispielen gegeben, um konsequent und zielorientiert zu einem Ergebnis zu gelangen.

Die Schüler*innen lernten die Technik zu durchschauen, entwickelten in Gruppenarbeit ihre eigenen Drehbücher und gestalteten die benötigten Bilder, Figuren und Requisiten. Die Dreharbeiten wurden mit Hilfe der Expert*innen durchgeführt, die einzelnen Sequenzen wurden im Rohschnitt mit Tonaufnahmen versehen und zusammengestellt.

So entstand Der Vogel mit dem coolen Hut – darin gerät ein Videospiel außer Kontrolle, als der Avatar von einer Raumschiffbesatzung auf einen Nachbarplaneten entführt wird.

Bei der Gestaltung des Films lernten die Schüler*innen Tools zu benutzen, um sich kritisch, leidenschaftlich und konstruktiv in die Entwicklung der Medien einzubringen und diese mitzugestalten.

Preview Video

Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an www.youtube.com übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

Project Credits / Acknowledgements

Initiative MuKaTo (Workshop mit den Schüler*innen)
culture connected – OeAD / BMBWF (Sponsor)
Elisabeth Riener, GTVS 3, Kolonitzgasse 15
Melanie Rapp, GTVS 3, Kolonitzgasse 15
Bartsch Viktoria, Bozic Dragica, Danczul Viktoria, Dolezal Alexandra, Exenberger Valentin, Frank Alba, Gartler Tabea, Hanke Lina, Havas Daniel, Ipaev Ali, Kleineidam Simon, Loidolt Lukas, Maurer Julius, Mirwald Rafael, Niklai-Sloan Pepper, Pajdowski Alexander, Pesalj Mia, Scheibelauer Max, Strandman Zettelmann Magnus, Strecha Karla, Vaskovich David / 23 Schüler*innen der Klasse 3c der GTVS Kolonitzgasse, Wien 3 (AT)

 

Biographien

Die 23 Kinder waren zur Zeit der Entstehung des Films Schüler*innen der Klasse 3c der GTVS Kolonitzgasse. Zum Gelingen des Projekts war es von Vorteil, dass die Kinder der Ganztagsklasse seit Schuleintritt gewohnt waren, im Team sehr kreativ zu arbeiten. Eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit war ihnen immer wichtig.

 

Jurystatement

Die kreativen und ausgefallen Ideen und die eigenhändig gestaltete Welt, mit der uns die jungen Künstler*innen konfrontieren, sind so schräg wie die Ausführung selbst. Mit viel Liebe zum Detail sind die einzelnen Szenen und Erzählebenen miteinander verknüpft, und man spürt, dass hier ein Kollektiv junger Künstler*innen am Werk war. Jede Figur bringt eine eigene gezeichnete und gelebte Persönlichkeit mit ein und verführt uns zum Lachen und Nachdenken. Besonders beeindruckend ist die Beschäftigung mit der digitalen Welt, der Welt der Computerspiele, in der man heutzutage viel Zeit verbringt und bewusst oder unbewusst beeinflusst wird. Das sind Themen, die uns heute schon im jüngsten Alter bewegen und in unserer Gesellschaft immer mehr Gewicht haben. Ein charmantes Ton-Snippet am Ende des Films zeigt uns die geballte kreative Klassenmasse der Beteiligten in Aktion. Im Chaos liegt die Kraft, und das verdient eine Auszeichnung!