Kepler's Garden

Neltokoni in cuícatl

hexorcismos AKA Moisés Horta Valenzuela (MX)

Samstag, 12. September 2020, 12:30 - 12:45
Sonntag, 13. September 2020, 11:30 - 11:45
Alle Termine werden in der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ / UTC+1) angegeben.
Kepler's Garden am Campus der JKU, Seebühne

Neltokoni in cuícatl (dt.: Talismane in der Poesie) ist eine mehrkanalige audiovisuelle Poesie-Performance, die von einem körperlosen KI-System angetrieben wird, das aus drei generativen Tiefenlernmodellen besteht, die an präkolumbianischen Klangformen, Poesie und Bildern trainiert wurden.

Credit: vog.photo

Die iterative Performance stellt eine multisensorische Erfahrung von der Symbiose zwischen künstlichen neuronalen Netzwerken und angestammten Technologien des Geistes dar; sie agiert als eine Form des Widerstands gegen koloniale Praktiken der Auslöschung von Sprachen, indem sie das Wissen der Bevölkerung repräsentiert und neue Mythologien innerhalb von Kunstproduktionssystemen mit künstlicher Intelligenz schmiedet.

Durch das Verstehen der kulturellen Natur von Computertechnologie schlägt Neltokoni in cuícatl die kulturelle Repräsentation als eine Strategie vor, die kulturelle Homogenisierung zu überdenken, die im Zeitalter der KI und der algorithmisch vermittelten Kultur hervorgebracht wurde.

Video

Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an youtu.be übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

 

Project Credits / Acknowledgements

Lead Artist: Moisés Horta Valenzuela AKA hexorcismos

Biographie

Moisés Horta Valenzuela AKA hexorcismos is a sound artist, technologist and electronic musician from Tijuana, México, working in the fields of computer music and the history and politics of emerging technologies. He is currently based in Berlin, where he works on new compositions and sound art installations using machine learning while pursuing a Master’s degree in Sound Studies and Sonic arts at the University of Arts Berlin.

AIxMusic
Europäische Kommission