Deep Space 8K

Earth from Space

ESA (EU), Ars Electronica Solutions (AT)

| | |

Freitag, 10. September 2021, 13:00 - 13:30
Alle Termine werden in der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ / UTC+1) angegeben.
Linz, Ars Electronica Center, Deep Space 8K

Die Sicht aus dem Weltraum auf die Erde ist die einzige Perspektive, welche es uns erlaubt, die Veränderungen auf unserem Planeten zu beobachten. Um die Relevanz und den Wert der Erdbeobachtung in Bezug auf ökologische und sozioökonomische Vorteile zu demonstrieren, führt uns die Reise mit einer virtuellen Präsentation zu aktuellen Themen rund um Klimawandel. Satellitenbildern liefern die beeindruckenden Ansichten der Erde, welche die Veraenderungen dokumentieren und bewerten.

Die Ars Electronica Linz kooperiert seit einigen Jahren erfolgreich mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Ars Electronica Solutions realisierte in diesem Zusammenhang unterschiedliche Projekte, für das Erdbeobachtungsprogramm der ESA in Frascati, Italien.
In der Vergangenheit wurde als ein Leitprojekte die Φ-Experience entwickelt und aufgebaut. Heute bildet dieses Multimedia-Zentrum eine der wesentlichen Saeulen zur Visualisierung von Erdbeobachtungsdaten.

Ziel des “Φ-Experience” ist es, interaktive Technologien zu nutzen, um die Sichtbarkeit die vielfaeltigen Anwendungen von Satellitendaten zu erhöhen. Insbesondere der Nutzen der Erdbeobachtung steht hierbei im Vordergrund wobei der Schwerpunkt auf der Darstellung neuester Daten zur Veraenderung des Klimas sowie zum Verstaendnis des globalen Wandel liegt. Basierend auf der fuer die „Φ-Experience“ entwickelten Technologien wird im Moment eine Deep Space Applikation mit einer Echtzeitprojektion von Satellitendaten auf eine 8 Meter grosse Erde entwickelt. Diese Anwendung und die Inhalte der Daten werden als Teaser vorgestellt.

Teilnehmer*innen der Gesprächsrunde:

  • Robert Meisner (ESA)
  • Michael Mondria (Ars Electronica Solutions)
  • Harald Moser (Ars Electronica Solutions)