Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an www.youtube.com übermittelt werden.
Datenschutzerklärung
Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an www.youtube.com übermittelt werden.
Datenschutzerklärung
Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an www.youtube.com übermittelt werden.
Datenschutzerklärung
Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an www.youtube.com übermittelt werden.
Datenschutzerklärung
Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an www.youtube.com übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

Ars Electronica Channel – Programm

Alle Zeiten werden in der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ / UTC+2) angegeben.
Start End Artist (Nationality) Title of the Track / Project
09/09/2021 13:0409/09/2021 14:19Izabela Dłużyk (PL)Soundscapes of summer
09/09/2021 14:1909/09/2021 14:57Manja Ristić (RS)kairos & the dwellers
09/09/2021 14:5709/09/2021 15:17Reni Hofmüller, Ilse Weber / esc medien kunst labor (AT) RADIO CYBORG TRANSMITTER (Live)
09/09/2021 15:1709/09/2021 16:18Þóranna Björnsdóttir (IS), Federico Placidi (IT)LUCID
09/09/2021 16:1809/09/2021 17:18Reza Atashran (IR)Tehran Soundscapes – Industrial Soundscape
09/09/2021 17:1809/09/2021 18:00Jacek Smolicki (PL)Intertidal Room
10/09/2021 10:0010/09/2021 11:00Southeast Asia PhoNographic Mornings (Tracks 1 - 7)
10/09/2021 11:0010/09/2021 13:00GENERALPROBE BRUCKNER
10/09/2021 13:0010/09/2021 14:00Southeast Asia PhoNographic Mornings (Tracks 8 - 15)
10/09/2021 14:0010/09/2021 16:00GENERALPROBE CHOR
10/09/2021 16:0010/09/2021 17:00Biodukt
10/09/2021 17:0010/09/2021 17:45The Wandering Mind LiveLIVE
10/09/2021 17:4510/09/2021 18:12Tehran Soundscapes - When the Earth Has Some Time to Recover
10/09/2021 18:1210/09/2021 18:42Tehran Soundscapes – Alborz High School
11/09/2021 10:0011/09/2021 11:00Each Morning of the World curated by Stéphane Marin (FR)South American PhoNographic Mornings Tracks 1 - 6
11/09/2021 11:0011/09/2021 11:15Adrián Artacho (AT), Company of Music (AT), Johannes Hiemetsberger (AT), Hanne Pilgrim (AT), MiMu Gloves (UK)Conducting Spaces
11/09/2021 11:1511/09/2021 12:00Each Morning of the World curated by Stéphane Marin (FR)Each Morning of the World - South American PhoNographic Mornings Tracks 7 - XX
11/09/2021 12:0011/09/2021 12:15Ableton Live (DE), MiMU Gloves (UK), University of Music and Performing Arts, Vienna (AT),Ars Electronica Linz (AT), Adrián Artácho (ES/AT), Hanne Pilgrim (AT)Conducting Spaces
11/09/2021 12:1511/09/2021 13:00Each Morning of the World curated by Stéphane Marin (FR)Each Morning of the World - South American PhoNographic Mornings Tracks XX - 20
11/09/2021 13:0011/09/2021 13:15Ableton Live (DE), MiMU Gloves (UK), University of Music and Performing Arts, Vienna (AT),Ars Electronica Linz (AT), Adrián Artácho (ES/AT), Hanne Pilgrim (AT)Conducting Spaces
11/09/2021 13:1511/09/2021 13:42Leilehua Lanzilotti (US-HI)hānau ka ua
11/09/2021 13:4211/09/2021 15:01Alex Braidwood (US)Serotinous Repose
11/09/2021 15:0111/09/2021 15:32Anne Guthrie (US)Gyropedie
11/09/2021 15:3211/09/2021 16:29Houman Hoorsan (IR)Tehran Soundscapes – The Grand Bazaar of Tehran
11/09/2021 16:2911/09/2021 17:36Luz María Sánchez (MX)Vis. [un]necessary force_4
11/09/2021 17:3611/09/2021 18:21Tosca Terán (CA)Forest UnderSound
11/09/2021 18:2111/09/2021 19:36Izabela Dłużyk (PL)Soundscapes of summer
11/09/2021 19:3611/09/2021 20:15Manja Ristić (RS)kairos & the dwellers
11/09/2021 20:1511/09/2021 21:00Jana Irmert (DE)The Soft Bit
12/09/2021 10:0012/09/2021 12:20Each Morning of the World curated by Stéphane Marin (FR)Each Morning of the World - Oceanian PhoNographic Mornings
12/09/2021 12:2012/09/2021 13:06Jana Irmert (DE)The Soft Bit
12/09/2021 13:0612/09/2021 14:04Chris Watson (GB)El Tren Fantasma
12/09/2021 14:0412/09/2021 15:01Navid Asadi (IR)Tehran Soundscapes – The Religious Sound of Tehran
12/09/2021 15:0112/09/2021 15:16Hildegard Westerkamp (CA)Talking Rain
12/09/2021 15:1612/09/2021 16:06Jana Winderen (NO)Energy Field
12/09/2021 16:0612/09/2021 17:05Vedad Famourzadeh (IR)Tehran Soundscapes - Gates of Tehran, Intermezzos
12/09/2021 17:0512/09/2021 17:43Philip Samartzis (AU) & Daniela d’Arielli (IT)A Futurist's Cookbook
12/09/2021 17:4312/09/2021 17:57Jarii van Gohl (DE); create your world Jugendbegegnungsprojekt 2015sound:city:lab

Ganztags

Start End Artist (Nationality) Title of the Track / Project
10/09/2021 16:0010/09/2021 16:00Southeast Asia Phonographic Mornings (Tracks 15 - 20)

MI 8. September, 2021

ARS ELECTRONICA FESTIVAL 2021 WELCOME

12:00 – 14:00 MESZ

Die erste Session des Ars Electronica Festival Channel begrüßt Sie und die Online-Community, gibt einen Überblick über das Festivalprogramm, stellt die wichtigsten Protagonist*innen vor und feiert den Start des fünftägigen Festivals in Linz und der ganzen Welt. Wir stellen Ihnen unsere ersten Studiogäste vor: masharu (NL/RU) stellt ihr Projekt „The Museum of Edible Earth“ vor, das mit dem Prix Ars Electronica ausgezeichnet wurde, sowie wird es ein Interview mit einem Sternekoch aus Taiwan geben, der gemeinsam mit unserem Festival Garden in Taipeh/Formosa kulinarische Gerichte mit Erde kreiert.

FUTURE PERSPECTIVES

14:30 – 16:30 MESZ

In FUTURE PERSPECTIVES konzentrieren wir uns auf das Thema Bildung und unsere Expert*innen der Zukunft, Kinder und Jugendliche aus aller Welt im Alter von 5-12 Jahren, die uns erzählen, wie sie sich ihren Planeten vorstellen. Bildung im 21. Jahrhundert wird im Rahmen des Pilotprogramms rund um die Festival University diskutiert, einem Do-Tank, der 100 Studierende aus 40 verschiedenen Ländern nach Linz bringt. Ihre Aufgabe ist es, zu erforschen, wie Veränderungen in unserer Gesellschaft initiiert werden können und was es braucht, um unsere Welt zu verändern. Anschließend erzählt Kat Austen (AU) mehr über ihr Projekt, das sie im Rahmen der Studiotopica-Residency entwickelt.

FESTIVAL WARM UP

17:00 – 18:30 MESZ

Wie können wir eine besondere Festivalatmosphäre schaffen? Wir laden Freunde, Mitarbeiter*innen und Festivalpartner sowie Sie, das Publikum, ein, sich mit uns zu einem „Treffen der Freunde“ zusammenzufinden. Teilen Sie mit uns Ihre schönsten Festivalerinnerungen, begrüßen Sie die Protagonist*innen, die Sie in diesem Jahr nicht persönlich treffen können, und tauschen Sie Ihre Lieblingsfestivaltitel und -getränke aus. Wir freuen uns darauf, Ihre Geschichten zu hören und zu erfahren, wie Sie sich auf die Festivaltage vorbereiten.

DO 9. September, 2021

SUSTAINABLE / MANUFACTURING

11:30 – 13:30 MESZ

Wir beginnen den Tag mit einem kurzen Rückblick und einem Ausblick auf die kommenden Highlights in unserer Breakfast Session mit Martin Honzik (AT), Veronika Liebl (AT) und Christl Baur (DE). Im Rahmen des STARTS Day treffen Sie auf Anastasia Pistofidou (GR), die uns Remix El Barrio. Food Waste Biomaterial Makers vorstellt, die Gewinner des STARTS-Preises für ihre innovativen Kooperationen, und Sie erfahren mehr über die STARTS-Initiative.

ROBOTINITY / FUTURE

14:00 – 16:00 MESZ

Dieser Tag ist auch dem Ars Electronica Futurelab gewidmet, das sein 25-jähriges Bestehen feiert. Horst Hörtner (AT) kommt zu uns, um mit uns zu feiern und die Alchemists of the Future und ihr Festprogramm vorzustellen. Martina Mara (AT), ein ehemaliges Futurelab-Mitglied und jetzt Professorin für Robopsychologie, besucht uns im Studio, um ihr neuestes Projekt Demystify AI sowie das gemeinsame Forschungsprojekt Cobot mit dem Futurelab vorzustellen, das im Deep Space seine Premiere feiert.

POLICY / CITIZEN SCIENCE

16:30 – 18:30 MESZ

Der Höhepunkt des Tages ist ein Grundsatzgespräch zwischen Kate Crawford (AU) und Gerfried Stocker (AT) über den Atlas of AI und Kates neueste Forschung. Im Anschluss daran werden wir Ihnen einige der interessantesten Gemeinschaftsprojekte unserer Partnergärten vorstellen.

WATER / LIFE / BALANCE

19:00 – 21:00

Kasia Molga kommt zu uns ins Studio, um ihr Projekt How to make an Ocean? vorzustellen, das sie während des EMAP-Aufenthalts entwickelt hat, und anschließend mit der Territorial Agency über das mit dem STARTS-Preis ausgezeichnetes Projekt „Oceans in Transformation“ zu sprechen.

FR 10. September, 2021

DIGITAL / HUMANITY

11:30 – 13:30

Wir beginnen den Tag mit einem kurzen Rückblick und einem Ausblick auf die kommenden Highlights in unserer Breakfast Session mit Martin Honzik (AT), Veronika Liebl (AT) und Christl Baur (DE). Dieser Festivaltag ist dem Thema „A New Digital Deal“ gewidmet, wobei eine Zusammenarbeit mit dem Branch Magazine, dem Gewinner des diesjährigen Ars Electronica Award for Digital Humanity, im Mittelpunkt steht. Die Herausgeber Michelle Thorne (US) und Chris Adams (UK) werden live dabei sein, um uns mehr über ihren Traum von einem nachhaltigen und gerechten Internet für alle zu erzählen und darüber, wie wir ihn verwirklichen können. Den Abschluss der zweistündigen Sendung bildet ein weiterer Gast, Glacier Kwong (HK), ein Aktivist für digitale Rechte, dessen Forschung sich auf Datenschutz und Überwachung in Hongkong und China konzentriert.

GLOBAL CHALLENGES

14:00 – 16:00

Die zweite Keynote Conversation wird den legendären Joe Davis (US) im Gespräch mit Gerfried Stocker (AT) präsentieren. Joe Davis stellt sein neuestes Projekt Baitul Ma’mur: House of Angels vor, das in Zusammenarbeit mit Sarah Khan (PK) entwickelt wurde. Ihr Projekt besteht darin, 2,417 Quintillionen Engel auf einem Stecknadelkopf zu halten.

TRANSFORMATION / GENDER / IDENTITY

16:30 – 18:00

Der Nachmittag ist dem Thema „Transformation und Vielfalt“ gewidmet und stellt eine wunderbare Künstlerin in unserem Studio vor: Adriana Knouf (US), die ihr Projekt TX1 präsentiert, das mit dem Prix Ars Electronica ausgezeichnet wurde. Anschließend werden wir das Thema anhand der künstlerischen Praxis von Künstlern wie Jake Elwes (UK) und Veneta Androva (BG) vertiefen.

PRIX AWARDS CEREMONY LIVE STREAM

18:00

Die Preisverleihung ist eine Gelegenheit, alle preisgekrönten Arbeiten und Gewinner*innen dieses Jahres gemeinsam zu sehen. Die Gewinner*innen der Goldenen Nica des Prix Ars Electronica in vier Kategorien, die beiden Hauptpreise des STARTS Prize und zwei neue Preise, der Ars Electronica Award for Digital Humanity und die Gewinner des Isao Tomita Special Prize, werden sowohl vor Ort als auch online die Bühne betreten. Die Preisverleihung wird auf dem Ars Electronica Channel gestreamt.

SA 11. September, 2021

DIGITAL ECONOMY / ECOLOGY x AI

10:30 – 12:30

Wir beginnen den Tag mit einem kurzen Rückblick und einem Ausblick auf die kommenden Highlights in unserer Breakfast Session mit Martin Honzik (AT), Veronika Liebl (AT) und Christl Baur (DE). Dieser Festivaltag ist dem European ARTificial Intelligence Lab gewidmet und wir können Ihnen schon jetzt sagen, dass es ein Tag voller spannender Vorträge zu den Themen KI x Zivilgesellschaft oder KI x Feudalismus ist. Unser heutiger Gast ist Å pela Petrič (SI), die zu uns ins Studio kommt, um ihre Arbeit P’LAI vorzustellen und damit in die Sphäre der Lebenskunst und der digitalen Ökologie einzutauchen. Anschließend erzählen Pia Mancini (IT) und Andres Colmenares (CO/ES) von ihren Gedanken über die Zukunft des Internets.

DATA SCIENCE x AI

13:00 – 15:00

Das Projekt von Kyriaki Goni, ArtScience Residency Artist in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom, stellt ihr Projekt Not Allowed for Algorithmic Audiences vor und spricht mit Laura Welzenbach (AT) über automatisierte Sprachsysteme und ihre Beziehung zum Menschen. In der zweiten Hälfte präsentiert die Laokoon Gruppe (DE) ihr Data-Doppelgänger-Experiment Made to Measure.

MIXED REALITIES

15:30 – 17:30

Diese Folge ist vielen Beispielen gewidmet, die zeigen, wie Mixed Realities und virtuelle Begegnungen im Rahmen eines dualen Festivals durch Verbindungen über künstlerische Projekte und Prototypen entstehen können. Der Gewinner der Goldenen Nica in der Kategorie Computeranimation des Prix Ars Electronica, Guangli Liu (CN), ist live vor Ort und wird von Jurymitglied Helen Starr (TT) begleitet, um sein preisgekröntes Projekt When a Sea Sends Forth A Forest näher zu beleuchten.

SATURDAY NIGHT LINE

18:00 – 20:00

Ein weiteres Highlight des Abends ist die Keynote Conversation mit Francesca Bria (IT), der Präsidentin des italienischen Nationalen Innovationsfonds, und Gerfried Stocker, dem künstlerischen Leiter von Ars Electronica (AT). Zum Auftakt der Nacht könnte der 24h Rave das richtige Format sein. Er bietet internationalen Künstler*innen eine Bühne und lädt die gesamte Festivalgemeinschaft ein, eine gemeinsame Nacht und einen gemeinsamen Tag rund um den Planeten zu verbringen, um soziale, politische und räumliche Grenzen durch elektronische Musik zu überwinden.

SO 12. September, 2021

PAREIDOLIA / FACES IN CLOUDS

10:30 – 12:30

Wir beginnen den Tag mit einem kurzen Rückblick und einem Ausblick auf die kommenden Highlights in unserer Breakfast Session mit Martin Honzik (AT), Veronika Liebl (AT) und Christl Baur (DE). Die heutige Sendung steht ganz im Zeichen des Prix Ars Electronica und der fantastischen Projekte, die ausgezeichnet wurden. Doch zunächst gedenken wir dem unglaublichen Joachim Sauter, der leider erst kürzlich verstorben ist. Gerfried Stocker (AT) und Jussi Ängeslevä (FI) werden gemeinsam über ihre Erinnerungen, über Joachims Einfluss auf die Welt der Medienkunst und darüber hinaus sprechen. Im zweiten Teil der Sitzung erfahren wir anhand der Arbeiten von Sarah Petkus (US) und Mark J. Koch (US), den AIlab-Residents von Ars Electronica, was Pareidolia bedeutet.

SOUND ART x AI

13:00 – 15:00

Der erste Gast dieser Session, Maurice Jones, Artistic Director von MUTEK.JP und Head of Market von MUTEK Montréal, wird etwas zur 22 Edition von MUTEK Montréal präsentieren. Die gemeinsame Podiumsdiskussionen mit dem Ars Electronica Garden Montréal dreht sich um AI x Music und die Frage nach Autonomie und menschlicher Intention im Bereich in Kunst und KI. Weiters werden zum Thema Sound Art verschiedene Projekte vorgestellt, die beim diesjährigen Prix Ars Electronica in der Kategorie Digital Musics & Sound Art ausgezeichnet wurden. Als Gast begrüßen wir Rashin Fahandej, die über ihr Werk A Father’s Lullaby spricht. Der Gewinner der Goldenen Nica in der genannten Kategorie, Alexander Schubert (DE), kommt anschließend zu uns, um im Gespräch mit Juror Cedrik Fermont (CD/BE/DE) das Siegerwerk Convergence vorzustellen.

ART THINKING

15:30 – 17:30

Das Festival stellt an seinem letzten Tag ganz bewusst noch einmal die Künstler*innen, ihr Denken und vor allem ihr Handeln in den Mittelpunkt. Wie können das Denken und die Methoden der Kunst zu Innovation und Wandel in ganz unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft beitragen? Joseph Paradiso (US), der Direktor der Responsive Environments Group am MIT Media Lab, lädt zu einem Gespräch mit Gerfried Stocker (AT) über Art Thinking ein, gefolgt von einer Keynote Conversation zwischen der Autorin und Journalistin Amy Whitaker (US) und Gerfried Stocker (AT).

FESTIVAL CLOSING – CALL TO ACTION

18:00 – 20:00

Auch wenn sich das Festival langsam dem Ende zuneigt, geht der Aufruf zum Handeln weiter. In den letzten fünf Tagen haben wir Ideen, Visionen und Vorschläge gesehen, gehört und gesammelt, wie die digitale Welt „repariert“ werden kann und wie wir einen Wandel in unserer Gesellschaft und durch uns selbst herbeiführen können, und wir müssen jetzt handeln. Die letzte Sitzung des Festival Channels wird noch einmal zum Handeln aufrufen, bevor wir die diesjährige Große Konzertnacht in Zusammenarbeit mit dem Bruckner Orchester Linz abschließen.