Journeys

Ubuntu – The Other Me!

Simon Weckert (DE)

| | |

Die Video-Reise will einen Dialog zwischen den Kunstwerken des Künstlers und KI-gesteuerten Technologien im Prozess der Herstellung und Kreation schaffen. Das Szenario zeigt einerseits die Umgebung, in der der Künstler mit Technologien als Werkzeug arbeitet, die seine Kunstwerke beeinflussen, andererseits aber auch, wie diese Werkzeuge seinen kreativen Output formen und manipulieren. Damit möchte er zeigen, wie Maschinen eingeführt wurden, um die Arbeitsprozesse zu optimieren, Zeit zu sparen oder die Genauigkeit zu erhöhen. Und die Frage aufwerfen, wie wir so sehr von ihnen abhängig wurden, dass wir oft vergessen, was sie eigentlich leisten. Anstatt die Technik zu hypen oder zu verdammen, möchte er die Besucher dazu einladen, kritisch und nüchtern über die Bedeutung und die Existenzweisen von Technik nachzudenken.

Wenn Sie den Inhalt starten, sind Sie damit einverstanden, dass Daten an www.youtube.com übermittelt werden.
Datenschutzerklärung

Simon Weckert teilt gerne sein Wissen über ein breites Spektrum von generativem Design bis hin zu Physical Computing. Sein Fokus liegt auf der digitalen Welt unter der Reflexion aktueller gesellschaftlicher Aspekte, von technologieorientierten Untersuchungen bis hin zur Diskussion aktueller gesellschaftlicher Themen.

Credits

These video commissions are presented in the framework of the European ARTificial Intelligence Lab, which is co-funded by the Creative Europe Programme of the European Union and the Austrian Federal Ministry for Arts, Culture, Civil Service and Sport.