(Linz, 13.6.2024) Die Wirtschaftskammer Oberösterreich feierte gestern, am 12. Juni 2024, die Neueröffnung ihres „Hauses der Wirtschaft“ in der Linzer Innenstadt. Highlight des umgebauten Gebäudes ist der Innovation Hub. Mittels interaktiver Installationen werden hier Community, Netzwerke und Projekte der WKOÖ visualisiert. Maßgeblich mitentwickelt wurde der Innovation Hub von Ars Electronica Solutions.

Der neue Innovation Hub der WKOÖ umfasst das großzügige Foyer und den Julius-Raab-Saal, vor allem letzterer wurde federführend von Ars Electronica Solutions gestaltet. Besucher*innen erwartet hier ein faszinierendes Rundumerlebnis. Vierzig interaktive Screens und Spiegelverglasungen fassen den gesamten Raum ein und bilden das „Julius-Raab-Band“. Während man durch die digitalen Inhalte navigiert, erzeugen die Spiegel den Eindruck, als befände man sich selbst inmitten des WKOÖ-Kosmos. Die Inhalte der innovativen und interaktiven Installationen reichen von lokalen Unternehmensgründungen über langfristige internationale Kooperationen der Wirtschaftskammer bis zu Plänen für die Zukunft.

Globales Netzwerk und lokale Gründer*innenszene

Betritt man den Eingangsbereich, ist die World Map im Fokus, die das globale Netzwerk der Wirtschaftskammer mit ihren mehr als 170 Außenstellen visualisiert. Die detaillierte Darstellung der Stationen entsteht visuell aus einem animierten Globus, der sich zur rechteckigen Karte wandelt, sobald sich Besucher*innen vor ihm einfinden. Je nach Position der Betrachter*innen werden Informationen eingeblendet oder verblassen wieder.

Dynamische Diagramme informieren zudem über Kennzahlen der WKOÖ sowie die Häufigkeit von Unternehmensgründungen in Oberösterreich. Hinzu kommen digitale Schaufenster in Spiegeloptik, die die österreichische Wirtschaftslandschaft visualisieren.

Virtueller Baum und innovative Zukunftsgestaltung

Während man durch das Fenster hindurch im Innenhof einen echten Baum erblickt, lädt ein interaktiver Touchscreen zur Entdeckung seines virtuellen Zwillingsbaumes ein, der die tragfähige Unternehmenskultur der WKOÖ symbolisiert. Als digitale Mindmap repräsentiert er Zukunfts- und Innovationsthemen auf anschauliche Weise.

Über Ars Electronica Solutions

Ars Electronica Solutions setzt multimediale Interventionen für Unternehmen um – dazu zählen Ausstellungen, Showrooms, Installationen und Events. Die Strategien sind individuell auf die Bedürfnisse der Kund*innen angepasst, übersetzen anspruchsvolle Inhalte in zugängliche Formate und etablieren ansprechende Erlebnisszenarien.

Über die WKOÖ

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich (WKOÖ) ist die zentrale Anlaufstelle für Unternehmer*innen in den Bereichen Interessensvertretung, Service und Weiterbildung.
Der Hauptstandort in Linz, an dem Dienstleistungen und Angebote gebündelt verfügbar sind, wurde im Zeitraum von Oktober 2022 bis Mai 2024 baulich angepasst. Am 12. Juni 2024 eröffnete das neugestaltete „Haus der Wirtschaft“ – das Highlight, der interaktive Innovation Hub im Julius-Raab-Saal und im Foyer, soll Offenheit und Transparenz ausdrücken.

Impression des Julius-Raab-Bandes

Photo: Mario Schmidhumer / Ars Electronica

Ein virtueller Baum, der die tragfähige Unternehmenskultur der Wirtschaftskammer symbolisiert. Als digitale Mindmap repräsentiert der Baum Zukunfts- und Innovationsthemen auf anschauliche Weise.

Photo: Isabel Schölmbauer

Vierzig interaktive Screens und Spiegelverglasungen fassen den gesamten Raum ein und bilden das „Julius-Raab-Band“.

Photo: Andreas Röbl

Die „World Map“ visualisiert das globale Netzwerk der Wirtschaftskammer mit ihren mehr als 170 Außenstellen weltweit.

Photo: Andreas Röbl