TECHNO LOG 12: Schnittstelle Mensch – Herausforderung Maschine

TECHNO LOG 12: Schnittstelle Mensch – Herausforderung Maschine

(Linz, 10.5.2012) Montag, 21. Mai, findet im Ars Electronica Center die TECHNO LOG 12 statt. Einen ganzen Tag lang widmet sich die Fachkonferenz dem Thema „Schnittstelle Mensch – Herausforderung Maschine”, den Auftakt dabei bilden die Keynotes der international renommierte Experten Dr. Ulrich Eberl (Leiter der Innovationskommunikation der Siemens AG, München) und Univ.Prof. Dr. Peter Purkathofer, (Leiter des uid-Lab der Fakultät für Informatik an der TU Wien). Die TECHNO LOG 12 findet in Kooperation von Ars Electronica Futurelab, Center for Advances in Digital Entertainment Technologies (CADET) und Fachhochschule Salzburg statt. Weiterführende Informationen zur Veranstaltung, zu den Vorträgen und zu CADET finden Sie unter www.technolog.at und www.cadet.at. Eine Anmeldung zur TECHNO LOG 12 ist noch bis einschließlich Freitag, den 18. Mai 2012 auf www.technolog.at oder unter der Telefonnummer 05.90909.3548 möglich.

Spannende Keynotes am Vormittag

Klimawandel, Ressourcenknappheit, Mobilität – in seinem Keynotevortrag „Zukunft 2050 – warum wir intelligente Maschinen brauchen“ spricht Dr. Ulrich Eberl über die drängenden Herausforderungen der nächsten Zukunft und geht der Frage nach, inwieweit intelligente Maschinen uns bei der Bewältigung all dieser Probleme helfen könnten. Danach erörtert Univ.-Prof. Dr. Peter Purgathofer in seinem Vortrag „Auf einem Auge blind – Innovation im Spannungsfeld zwischen Mensch und Technologie“ die Herausforderungen, die an das Design neuer Produkte gestellt werden – nämlich, die Bedürfnisse der AnwenderInnen im Fokus zu haben und somit das Richtige zu designen.

Fachvorträge am Nachmittag

Am Nachmittag folgen vier weitere Fachvorträge zu den Themen „Benutzerschnittstellen in besonderen Umgebungen: Vom Auto bis zur Fabrik“ (Univ.-Prof. Dr. Manfred Tscheligi, Universität Salzburg), „Spielen mit Realitäten – Von Möglichkeiten zu Wirklichkeiten“ (Dipl.-Ing. Robert Praxmarer, Fachhochschule Salzburg), „Implementierung neuer Technologie in bestehende Unternehmensprozesse am Beispiel eines OP-Roboters“ (Prim. Dr. Wolfgang Loidl, Krankenhaus Barmherzige Schwestern) und „Schnittstellen für die Zukunft – Interfaces zwischen Technologie, Wirtschaft und Kreativität“ (Dipl.-Ing. (FH) Roland Haring, Ars Electronica Futurelab).

Führung durch das Ars Electronica Center oder Innovationsworkshops

Den letzten Teil der Veranstaltung bildet optional entweder eine Highlightführung durch das Ars Electronica Center oder die Teilnahme an einem von gleich mehreren vertiefenden Innovationsworkshops, die in Zusammenhang mit dem von der FFG geförderten CADET Forschungsprojekt stehen.

pdf Pressetext TECHNO LOG 12: Schnittstelle Mensch – Herausforderung Maschine


http://www.flickr.com/photos/arselectronica/7169718640/

Siemens Pictures of the Future / Siemens Pictures of the Future / Printversion / Album