LINZ VERÄNDERT wieder großer Publikumserfolg

LINZ VERÄNDERT wieder großer Publikumserfolg
Urfahraner Herbstmarkt 2012

(Linz, 7.10.2012) Im Rahmen des diesjährigen Urfahraner Herbstmarktes bot die Ausstellung LINZ VERÄNDERT wieder die Möglichkeit, die oberösterreichische Landeshauptstadt und ihre Unternehmensgruppe auf ebenso unterhaltsame wie aufschlussreiche Weise kennenzulernen. Der inhaltliche Schwerpunkt lag diesmal auf Energieeffizienz und -sparen. Die mittlerweile vierte Präsentation von LINZ VERÄNDERT war sehr gut besucht, zu den Highlights zählten die meterlangen, hochaufgelösten Linz-Panoramen, das Shadowgram und der Energieeffizienz-Bastelworkshop, beim dem solarbetriebene Spielzeugkäfer gebaut werden konnten. „Es ist uns auch diesmal wieder gelungen, viele Leute in die Ausstellung zu locken und sie sehr lange für unsere interaktiven Stationen zu interessieren“, fasst Diethard Schwarzmair, kaufmännischer Geschäftsführer der Ars Electronica Linz GmbH, zusammen: „Auch der neu gestaltete Außenbereich mit den Liegestühlen des Linz-Tourismus hat sich bewährt.“

Energiespartickets …

Mit einem eigens entwickelten Energiespar-Automaten zeigte die LINZ AG, wie einfach und effizient jede und jeder tagtäglich Energie und Geld sparen kann. Ob nun beim Stromverbrauch oder Heizen in den eigenen vier Wänden, beim Warmwasser oder der Mobilität – im Verlauf verschiedener „Energie-Missionen“ erhielt jede/r SpielerIn Tipps zum Energiesparen und konnte sich ein Bild davon machen, was es bewirken würden, wenn alle LinzerInnen diese Tipps umsetzen würden. Im Rahmen eines Gewinnspiels konnte jede/r EnergiesparerIn darüber hinaus tolle Preise gewinnen.

… und Solar-Rennkäfer

Was ergeben der Kopf einer Zahnbürste, ein winziges Solarmodul und ein bisschen Dekormaterial? Voll funktionsfähige Solarkäfer, -Spinnen und -Giraffen, die ihre Schnelligkeit und Wendigkeit im Rahmen absolut klimaneutraler Wettkrabbeln jederzeit unter Bewies stellen können.

Shadowgram, Linz-Panoramen und -Ansichten

Zu den mittlerweile schon traditionellen Publikumsmagneten der Ausstellung zählen das „Shadowgram“, die hochaufgelösten Panoramaaufnahmen der Landeshauptstadt und die Station „Ansichten“, ein interaktiver Tisch der das Linz von einst und jetzt vor Augen führt. Neben hochaufgelöste Bildern der Landeshauptstadt zeigte die Station „Panorama“ erstmals auch das im Rahmen der diesjährigen voestalpine Klangwolke aufgenommene Gruppenfoto. Tausende Fotos wurden dafür in den vergangenen Wochen an Ars Electronica geschickt und vom Team des Futurelab zur bislang weltgrößten Momentaufnahme zusammengebastelt.

Ein Projekt der Unternehmsngruppe Stadt Linz

Die Ausstellung LINZ VERÄNDERT ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Linz und ihrer Unternehmen: Magistrat Linz, Linz AG, Allgemeines Krankenhaus der Stadt Linz GmbH, Seniorenzentren Linz GmbH, Linzer Veranstaltungsgesellschaft mbH, Ars Electronica Linz GmbH, Immobilien Linz GmbH & Co KG, Informations- und Kommunikationstechnologie GmbH, Tabakfabrik Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh, Ordnungsdienst der Stadt Linz GmbH, Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz GmbH, Design Center Linz Betriebsgesellschaft GmbH, Linzer Lokalbahn AG, blue danube airport Flughafen Linz Gmbh, Creative Region Linz & Upper Austria GmbH. Die interaktiven Stationen der Ausstellung wurden vom Ars Electronica Futurelab entwickelt, die Architektur vom Linzer Büro ANY:TIME gestaltet. Die Konstruktion des Ausstellungszeltes übernahm die Messemanagement Linz GmbH.

Pressetext LINZ VERÄNDERT wieder großer Publikumserfolg / PDF

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/8060500533/

Solarkäfer / Martin Hieslmair / Printversion / Album

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/8060500498/

Linz von oben / Martin Hieslmair / Printversion / Album

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/8060488484/

Shadowgram / Martin Hieslmair / Printversion / Album

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/8060496808/

24 Stunden Linz.Gemeinsam.Leben / Martin Hieslmair / Printversion / Album