Für SeniorInnen: Neues entwickeln und Altes bewahren

Für SeniorInnen: Neues entwickeln und Altes bewahren
FR 1.2.2013 & FR 15.2.2013 / jeweils 14:00 – 15:00

(Linz, 29.1.2013) Jeden ersten und dritten Freitag im Monat lädt das Ars Electronica Center zu eigens für SeniorInnen konzipierten Schwerpunktführungen. Am 1. und 15. Februar erfahren BesucherInnen unter anderem, wie historische Gebäude oder antike Orte mittels Laser erfasst, aufgezeichnet und so für die Nachwelt erhalten werden können. Auf eine Erkundung mittels 3-D Brille warten dann im Deep Space so geheimnisvolle Orte wie Tikal, Theben, Angkor oder Pompeji.

Deep Space

Der Deep Space ist ein einzigartiges Erlebnis – nirgendwo sonst auf der Welt können Sie Bilder, Filme, Animationen und 3D-Applikationen in einer solchen Auflösung und Größe erleben. Ausgestattet mit insgesamt acht 1080p HD- und Active Stereo-fähigen Barco Galaxy NH12 Projektoren, können hier 16 mal 9 Meter große, gestochen scharfe Bilder auf Wand und Boden projiziert werden. Und als wäre das nicht schon genug, eröffnet eine Plattform in 5 Metern Höhe teils schwindelerregende Ausblicke.

Pressetext „Für SeniorInnen: Neues entwickeln und Altes bewahren“ / PDF

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/5749494459/

Audience Deep Space / Robertba / Printversion / Album

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/8422997737/

Tikal / Martin Hieslmair / Printversion / Album