Deep Space LIVE: Unter Menschen

Deep Space LIVE: Unter Menschen
DO 16.1.2014 / 20:00-21:00 / Ars Electronica Center

Weiterführende Links

Pressetext „Deep Space LIVE: Unter Menschen“ / PDF
Ein Interview mit Filmemacher Christian Rost finden Sie am Ars Electronica Blog.

(Linz, 13.1.2014) Eine berührende Dokumentation erwartet BesucherInnen von Deep Space LIVE Donnerstag, 16.1.2014. Die Protagonisten des Films sind 40 traumatisierte Schimpansen, die als Versuchsobjekte eines Pharmakonzerns mit HIV- und Hepatitis-Viren infiziert wurden und nun in einem ehemaligen Safaripark in der Nähe von Wien, von vier PflegerInnen betreut, untergebracht sind. Im Anschluss an die Doku folgt eine Diskussion mit Filmemacher Christian Rost, Gerfried Stocker (Künstlerischer Leiter Ars Electronica) und Manuel Selg (Professor für Molekularbiologie an der FH OÖ Campus Wels).

Christian Rost

Christian Rost wurde 1955 in Lörrach, Deutschland, geboren. Parallel zu seinem Studium der Sozial- und Heilpädagogik arbeitete er als Kulturjournalist und Fotograf unter anderem für Transatlantik, epd-film und Sounds. Später war er Autor in der Reihe „Telekolleg: Biologie“ des Bayerischen Rundfunks. Seit 1984 arbeitet er dort in der Redaktion „Schule und Erziehung“.

Deep Space LIVE

Jeden Donnerstag, 20:00 Uhr (ausgenommen Feiertage) lädt das Ars Electronica Center zu einem „Deep Space LIVE“. Hochauflösende Bildwelten im Format von 16 mal 9 Metern treffen dabei auf fachkundigen Kommentar, unterhaltsame Doppel-Conférencen und musikalische Improvisation. Ob nun kunsthistorische Spurensuche, Weltraumflug, Entdeckungsreise in die Nanowelt oder LIVE-Konzert – „Deep Space LIVE“ steht für aufschlussreiche Unterhaltung inmitten beeindruckender Bildwelten. Mit einem gültigen Museumsticket ist der Eintritt kostenlos.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/11462326804/

Unter Menschen / WDR/ORF/DENKmal-Film / Printversion / Album

httpv://www.youtube.com/watch?v=LLVKz9FdQVo