Deep Space LIVE „Was macht ihr mit meinen Daten?“ mit Malte Spitz

Ars Electronica Center
Deep Space LIVE „Was macht ihr mit meinen Daten?“ mit Malte Spitz

Pressetext: Deep Space LIVE: Was macht ihr mit meinen Daten / PDF

(Linz, 15.6.2015) Donnerstagabend, 18.6.2015, erwartet BesucherInnen des Ars Electronica Center ein Deep Space LIVE mit dem deutschen Politiker Malte Spitz. Internationale Bekanntheit erlangte Spitz 2011, als er die von seinem Telefonbetreiber über ihn gespeicherter Daten auf ZEIT ONLINE veröffentlichte. Ab 20:00 spricht Spitz über die ständige Datenspeicherung von Unternehmen oder staatlichen Stellen, von der Polizei, über Krankenkassen und Fluglinien bis hin zur Videoüberwachung im öffentlichen Raum.

Der „Fall“ Malte Spitz

2011 erstritt Malte Spitz per gerichtlichem Vergleich die Herausgabe der von der Deutschen Telekom, seinem Telefonbetreiber, über ihn gesammelten Daten. Er erhielt in der Folge eine CD mit 35.830 Zeilen an Rohdaten die mithilfe von Zeit Online und der Firma Open Data City visualisiert wurden und 6 Monate von Malte Spitz‘ Leben veranschaulichen. In der Ars Electronica Center – Ausstellung „Außer Kontrolle, oder auf http://www.zeit.de/datenschutz/malte-spitz-vorratsdaten können UserInnen auf einer Deuschland-Karte minutiös verfolgen, wann Malte Spitz wo und wie lange unterwegs war und wann er telefonierte und SMS versendete. Über Buchveröffentlichungen und Vorträge möchte Spitz der Öffentlichkeit vor Augen führen, dass solche Daten von allen BürgerInnen existieren und appelliert dabei auch an ihre eigene Selbstbestimmtheit. Der „Fall“ Malte Spitz sorgte international für großes mediales Aufsehen – so berichteten etwa New York Times, Wired, Gizmodo, Telegraph, Financial Times und die Neue Zürcher Zeitung darüber.

Zur Person: Malte Spitz

Malte Spitz, geboren 1984, ist ein deutscher Politiker. Sein besonderes Engagement gilt den Bereichen Bürgerrechte, Medien- und Netzpolitik. Seit 2013 ist er Mitglied im Parteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zuvor war er sieben Jahre Mitglied in deren Bundesvorstand. Für die Veröffentlichung seiner Daten wurde er mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Malte Spitz lebt mit Frau und Kind in Berlin.

Deep Space LIVE

Jeden Donnerstag, 20 Uhr (ausgenommen Feiertage) lädt das Ars Electronica Center zu einem Deep Space LIVE. Hochauflösende Bildwelten im Format von 16 mal 9 Metern treffen dabei auf fachkundigen Kommentar, unterhaltsame Doppel-Conférencen oder musikalische Improvisation. Ob nun kunsthistorische Spurensuche, Weltraumflug, Entdeckungsreise in die Nanowelt oder LIVE-Konzert – Deep Space LIVE steht für aufschlussreiche Unterhaltung inmitten beeindruckender Bildwelten. Der Eintritt kostet 3 Euro. Mit einem gültigen Museumsticket ist der Eintritt kostenlos.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/18819401122/

Malte Spitz / www.gruene.de / Printversion / Album