Deep Space LIVE: Panoptikum

Ars Electronica Center
Deep Space LIVE: Panoptikum
DO 19.11.2015 / 20:00-21:00 / Ars Electronica Center

Pressetext: Deep Space LIVE: Panoptikum / PDF

(Linz, 16.11.2015) Bei Deep Space LIVE: Panoptikum präsentieren Gerfried Stocker, der künstlerische Geschäftsführer der Ars Electronica, Futurelab-Leiter Horst Hörtner und Museumsleiter Christoph Kremer am Donnerstag, 19.11.2015, eine Internet-Rundschau zu den Kriegshandlungen in Syrien und im Irak und den damit verbundenen Auswirkungen wie Zerstörung, Radikalisierung und Flüchtlingsströme. Präsentiert wird dabei auch das Project Mosul, in zuge dessen WissenschaftlerInnen zerstörte Kulturgüter mit Hilfe alter Fotos am Computer als 3D-Modelle nachbilden wollen. Beginn ist um 20:00.

Deep Space LIVE: Panoptikum

Über 20 Jahre war „Panoptikum“ ein fixer Bestandteil der österreichischen TV-Landschaft, jetzt wird das Format als Internet-Rundschau neu konzipiert: Einmal im Monat präsentieren Gerfried Stocker, der künstlerische Leiter der Ars Electronica, Futurelab-Director Horst Hörtner und Museumsleiter Christoph Kremer im Deep Space des Ars Electronica Center Neuheiten aus Kunst, Technologie, Wissenschaft und Gesellschaft. Mit einem gültigen Museumsticket ist der Eintritt kostenlos.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/22438577103/

Temple of Baal / Bernard Gagnon / Printversion / Album