Buntes Programm im Ars Electronica Center

Buntes Programm im Ars Electronica Center

Pressetext / PDF

(Linz, 16.2.2016) BesucherInnen des Ars Electronica Center erwartet diese Woche wieder ein abwechslungsreiches Programm. Donnerstag, 18.2.2016, erzählt Neurowissenschaftlerin Dr.in Manuela Macedonia ab 18:30, wie sich der Alterungsprozess auf das Gehirn und die geistigen Fähigkeiten auswirkt und warum ein erfülltes Sozialleben wichtig ist, um geistig fit zu bleiben. Ab 20:00 rückt Herbert Raab von der Linzer Astronomischen Gemeinschaft bei Deep Space LIVE den Meteoritenfall von Tscheljabinsk ins Zentrum der Aufmerksamkeit, durch dessen Druckwelle 2013 1500 Menschen verletzt und 3700 Gebäude beschädigt wurden. Bei MUSEUM TOTAL, von Donnerstag bis Sonntag, geben verschiedene Führungen Einblick in die technische Infrastruktur des Ars Electronica Center oder lassen die mit 38.500 LED-Lämpchen beleuchtete Glas-Fassade des Hauses ganz aus der Nähe erkunden.

Zur Person: Manuela Macedonia

Die Vortragsreihe Gehirn für alle widmet sich den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden der Gehirnforschung. Dr.in Manuela Macedonia ist Wissenschaftlerin am Max-Planck-Institut Leipzig für humane Kognitions- und Neurowissenschaften und in der Arbeitsgruppe „Neuronale Mechanismen zwischenmenschlicher Kommunikation“ tätig. Mit einigen KollegInnen hat sie „Neuroscience for you – Institut für Wissenstransfer aus den Neurowissenschaften“ mit dem Ziel gegründet, einem interessierten Laienpublikum aktuelle Gehirnforschung näherzubringen.

Zur Person: Herbert Raab

Herbert Raab studierte Informatik an der Johannes Kepler Universität Linz und ist als Softwareingenieur tätig. Seit 1996 ist er Präsident der Linzer Astronomischen Gemeinschaft. Raab war bereits an mehreren Asteroidenentdeckungen beteiligt. Ein Asteroid wurde 1997 nach Raab, der bereits mit der Goldenen Medaille für Verdienste um die Republik ausgezeichnet wurde, benannt.

Die Führungen von MUSEUM TOTAL im Überblick:

Hinter die Kulissen!
FR 19.2.2016 /16:00 – 17:00
Bei dieser Führung erhalten BesucherInnen einen seltenen Einblick in die technische Infrastruktur, die all die künstlerischen Stationen und technischen Geräte im Museum am Laufen hält.

Elements of Art and Science
SA 20.2.2016 / 16:00–17:00
Ein anregender Rundgang zur Verknüpfung von Kunst und Wissenschaft und den Unterschieden und Gemeinsamkeiten von künstlerischer Tätigkeit und wissenschaftlichen Techniken.

Kreative Robotik
SA 20.2.2016, 14.00 und 16.00
mit Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Müller, Institutsvorstand am Institut für Robotik an der Johannes Kepler Universität Linz
Präsentation der Ausstellung Kreative Robotik.

Leuchtfassadentour
SO 21.2.2016 / 16:00–17:00
38.500 LED-Lämpchen beleuchten die 5.100 Quadratmeter große Fassade des Ars Electronica Center in allen Farben. Bei dieser Tour kann die Leuchtfassade aus nächster Nähe erkundet werden.

Kreative Robotik
SO 21.2.2016 / 14:00 und 16:00
Dipl.-Ing. Johannes Braumann, Leitung Roboterlabor an der Kunstuniversität Linz, präsentiert die neue Ausstellung Kreative Robotik.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/24673075532/

Kreative Robotik / Fotocredit: Robert Bauernhansl / Printversion / Album

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/14672492511/

Leuchtfassadentour / Florian Voggeneder / Printversion