Winterwunderzeit im Ars Electronica Center

Für die ganze Familie:
Winterwunderzeit im Ars Electronica Center

Pressetext als PDF

(Linz, 14.12.2017) Experimentieren, filmen und basteln mit der ganzen Familie: Samstag 16.12. und Sonntag 17.12.2017 erwartet BesucherInnen des Ars Electronica Center kurz vor Weihnachten ein buntes Programm: Ob per Lasercutter selbst entworfene Figuren für den Weihnachtsbaum ausschneiden, Christbaumkugeln per Roboter verzieren, leuchtende Fensterdekoration erstellen oder weihnachtliche Kurzfilme gestalten. Bei den Family Days ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Programmpunkte im Überblick:

Weihnachtswunder mit littleBits:
SA 16.12.2017, 11:00–13:00 und 14:00–17:30

„littleBits“ sind kleine Bauelemente, die sich per Magneten zu Schaltkreisen verbinden lassen. Dabei wird deutlich, wie elektrotechnische Anwendungen im Alltag funktionieren. Mithilfe von littleBits lassen sich etwa selbst gebastelte Weihnachtsbäume zum Leuchten bringen.

Weihnachtsbasteln im FabLab
SA 16.12. und SO 17.12.2017 / jeweils 11:00–17:30

Das FabLab verwandelt sich an diesem Wochenende in eine vorweihnachtliche Bastelstube. Hier können mit dem Lasercutter selbst entworfene Figuren für den Christbaum und sogar animierte „Weihnachtswunderscheiben“ ausgeschnitten werden.

Eggbot
SA 16.12. und SO 17.12.2017 / jeweils 11:00–13:00 und 14:00–17:30

Der Eggbot ist ein Roboter, der kugelförmige Objekte automatisiert bemalen kann. In der Vorweihnachtszeit lassen damit Deko-Kugeln für den Weihnachtsschmuck herstellen.

Bunte Lichter basteln
SA 16.12. und SO 17.12.2017 / jeweils 14:00–17:30

Hier dreht sich alles um das das Basteln und Gestalten leuchtender Objekte mittels LEDs, buntem Papier und ausgefallenen Materialien. Ob als Weihnachtsgeschenk, Baumschmuck oder als Fensterdekoration – der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Weihnachtsfilme in der Prix-Werkstatt produzieren
SO 17.12.2017 / 11:00–17:30

Junge FilmemacherInnen sind in der Prix-Werkstatt des Ars Electronica Center bestens aufgehoben. Im hauseigenen Sound- und Videolabor können Filmbegeisterte ihrer Kreativität freien Lauf lassen und unter fachkundiger Anleitung eigene Filme rund um Weihnachten produzieren.

Deep Space Spezial: „Auf der Suche nach dem Weihnachtsstern …“
SA 16.12. und SO 17.12.2017 / jeweils 15:30

Dem Neuen Testament nach hat der „Stern von Bethlehem“ Sterndeuter und Weise aus dem Morgenland zum Geburtsort Jesu Christi geführt. Aber welches Himmelsphänomen war damals tatsächlich zu beobachten? Im Deep Space des Ars Electronica Center geht es auf eine Reise durch Raum und Zeit – und auf die Suche nach dem ganz persönlichen Weihnachtsstern.

Leuchtfassaden-Tour
SA 16.12. und SO 17.12.2017 / 16:00–16:30 und 17:00–17:30

Auf einem Rundgang durch die bunt beleuchtete Fassade des Ars Electronica Center können Groß und Klein die farbigen LED-Lämpchen aus nächster Nähe betrachten. Den BesucherInnen bieten sich bei dieser Tour auch besondere Ausblicke auf das winterliche Linz. Platzkarten sind aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenanzahl an der Kassa des Ars Electronica Center erhältlich.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/24246639375/
Weihnachtswunder mit littleBits / credit: Florian Voggeneder / Printversion / Album

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/32508705023/
Weihnachtsfilme produzieren / credit: Martin Hieslmair / Printversion

https://www.youtube.com/watch?v=kbyrQgM2UTk