Deep Space EVOLUTION:

Themenwochenende Astronomie und Anatomie

Pressetext als PDF
Presse-Akkreditierung Ars Electronica Festival
Museums-Magazin Update / PDF

SA 28.5.& SO 29.5.2022 / 10:00 – 17:00 / Ars Electronica Center

(Linz, 23.5.2022) In Windeseile die unendlichen Weiten des Weltalls durchreisen und dabei Exoplaneten, Pulsare und Schwarze Löcher entdecken. Erfahren, welche Voraussetzungen es braucht, damit Leben auf der Erde überhaupt entstehen und gedeihen kann. Oder die menschliche Anatomie von der äußersten Hautschicht bis zum kleinsten Blutgefäß erkunden: in 3D, frei zoom- und drehbar, raumfüllend und in 8K-Auflösung. Am Wochenende 28. & 29. Mai dreht sich im Deep Space 8K des Ars Electronica Center alles um die Themen Astronomie und Anatomie.

Deep Space Family – Astronomie für Kinder
SA 28.5. & SO 29.5.2022 / 10:30 – 11:00, 12:30 – 13:00, 15:30 – 16:00

3D-Brille aufsetzten und staunen: Auf dieser kindergerechten Reise durch das Universum steht die Erforschung von Planeten und Sternen an oberster Stelle. Wo könnte Leben abseits der Erde sonst noch existieren und wie würde dieses möglicherweise aussehen?

Deep Space Selection
SA 28.5. & SO 29.5.2022 / 12:00 – 12:30, 14:30 – 15:00

Deep Space Selection präsentiert die besten Deep Space Projekte der vergangenen 13 Jahre. Beliebte Highlights aus den Bereichen Medienkunst, Wissenschaft, Technologie, Interaktion und Action erstrahlen im rundumerneuerten Deep Space 8K nun in einer noch nie dagewesenen Bildqualität und Farbbrillanz und ergänzen die Palette brandneuer Applikationen.

Planet Erde – Ein besonderer Planet
SA 28.5. & SO 29.5.2022 / 13:00 – 13:30, 16:00 – 16:30

Die Erde ist ein außergewöhnlicher Ort, ist er doch der bislang einzige uns bekannte Planet, auf dem Leben existiert. Aber welche Voraussetzungen braucht es überhaupt, damit auf unserer „Homebase“ Leben entstehen und gedeihen kann? Hier gibt es jede Menge Wissenswertes über die Besonderheiten der Erde zu erfahren: vom mächtigen Schutzschild, das uns vor kosmischer Strahlung bewahrt bis hin zur perfekten Lage in der bewohnbaren Zone der Milchstraße.

Uniview: Eine grandiose Reise durch Raum und Zeit
SA 28.5. & SO 29.5.2022 / 11:30 – 12:00, 14:00 – 14:30

Neutronensterne beobachten, die in atemberaubender Geschwindigkeit um ihre eigene Achse rotieren. Das James Webb Space Telescope besuchen, das künftig Galaxien aus der Frühzeit des Universums aufspüren soll oder mit dem Schwarzen Loch Sagittarius A*, das größte und schwerste Objekt der Milchstraße inspizieren. Die neueste Version der Astronomie-Visualisierung Uniview ermöglicht fantastische 3D-Reisen durch Raum und Zeit.

Virtual Anatomy
SA 28.5. & SO 29.5.2022 / 11:00 – 11:30, 15:00 – 15:30

Virtual Anatomy gewährt völlig neue Einblicke in das Innere des menschlichen Körpers und ermöglicht es Besucher*innen, pathologische und physiologische Strukturen auf intuitive zu erkunden: fotorealistisch und in 3D, von der äußersten Hautschicht bis zum kleinsten Gefäß. Frei zoom- und drehbar, raumfüllend und in 8K-Auflösung.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/51968768889/
Uniview 3.0 / Foto: Ars Electronica – Robert Bauernhansl / Printversion

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/51968768864/
Virtual Anatomy / Foto: Florian Voggeneder, voggeneder.net / Printversion

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/51971856762/
Uniview 3.0 / Foto: Florian Voggeneder, voggeneder.net / Printversion

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/51958064361/
Virtual Anatomy / Foto: Ars Electronica – Robert Bauernhansl / Printversion

Video Deep Space Evolution: Astronomie

Video Deep Space EVOLUTION: Anatomie