Facettenreiches Programm kommende Woche

Ars Electronica Center
Facettenreiches Programm kommende Woche

(Linz, 12.3.2015) Kommende Woche ist im Ars Electronica Center wieder allerhand los. Montag, 16.3.2015, steht eine interdisziplinäre Tagung mit namhaften ExpertInnen zum Kinderfoschungslabor des Ars Electronica Center und der Stadt Linz am Programm. Im Rahmen der Experimentale, Mittwoch, 18.3.2015, präsentieren Hunderte SchülerInnen selbst erdachte naturwissenschaftliche Experimente. Die Aktion MUSEUM TOTAL verschafft BesucherInnen von Donnerstag, 19.3.2015, bis Sonntag, 22.3.2015, mit nur einer Eintrittskarte Zugang zu 9 Linzer Museen inklusive speziellen Führungsangeboten und Workshops. Zeitgleich warten während des NEXTCOMIC-Festivals jede Menge tolle Animationen und ein virtuelles Aquarium, das mit selbst gezeichneten Fantasielebewesen bevölkert werden kann, auf die BesucherInnen. Donnerstagabend, bei Deep Space LIVE, erzählen dann noch der Radiologe Prof. Dr. Franz Fellner und der Neurochirurg Dr. Alfred Olschowski ab 20:00 über die faszinierende Welt der Neurochirurgie.

Tagung zum Kinderforschungslabor

Im Jänner 2015 wurde im Ars Electronica Center das neue Kinderforschungslabor eröffnet. Kinder zwischen 4 und 8 Jahren können sich dort ohne Vorgaben spielerisch Wissen rund um bestimmte Themenfelder aneignen. Montag, 16.3.2015, findet im Ars Electronica Center eine interdisziplinäre Tagung rund um das Kinderforschungslabor sowie zu Ideen der naturwissenschaftlichen Förderung von 4- bis 8-Jährigen statt. Mit dabei Gisela Lück von der Universität Bielefeld (Forschungsschwerpunkt: Naturwissenschaftsvermittlung im Vorschul- und Grundschulalter) sowie VertreterInnen der Wissenschaftsscheune Köln, Pädagogischen Hochschule OÖ, Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz, des OpenLab der Johannes Keppler Universität Linz, des Welios, Science Center Wels und der Kinderuni Linz/Steyr.

Experimentale EXE15 / MI 18.3.2015 / 9:00-14:00

Alle zwei Jahre präsentieren Hunderte SchülerInnen selbst erdachte und umgesetzte naturwissenschaftliche Experimente der Öffentlichkeit und laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Das Ars Electronica Center ist einer der Schauplätze in Oberösterreich, an dem chemische, physikalische, mathematische und biologische Versuche gezeigt werden. Der Eintritt ist frei.

MUSEUM TOTAL / DO 19.3.–SO 22.3.2015

1 Ticket – 9 Museen – 4 Tage. Unter diesem Motto sind BesucherInnen zu einem ausgiebigen Museumswochenende in Linz eingeladen! Mit dem MUSEUM-TOTAL-Ticket sind in diesem Zeitraum alle Highlightführungen und Themenführungen zur Ausstellung „technē“ gratis. Neben Präsentationen im Deep Space warten eine Reihe von Workshops auf die BesucherInnen. Das gesamte Programm von MUSEUM TOTAL finden Sie auf www.museum-total.at.

NEXTCOMIC 2015 / DO 19.3.–SO 22.3.2015

Das NEXTCOMIC-Festival ist ein seit 2009 jährlich in Linz stattfindendes Festival zum Thema Comics, das Ars Electronica Center ist seit Jahren als fixer Veranstaltungsort für Ausstellungen, Workshops und Screenings mit dabei. Am Programm steht, neben einem virtuellen Aquarium im Deep Space, das mit selbst gezeichneten Meeresbewohnern bevölkert werden kann, auch eine Auslese von aktuellen Computeranimationen und Filmproduktionen. Nähere Infos unter http://www.nextcomic.org/.

Deep Space LIVE: Anatomie für alle / DO 19.3.2015, 20:00–21:00

In dieser Ausgabe der Reihe „Anatomie für alle“ erzählen der Radiologe Prim. Prof. Dr. Franz Fellner und der Neurochirurg Dr. Alfred Olschowski über die faszinierende Welt der Neurochirurgie – von ihren erstaunlichen Anfängen Ende des 19. Jahrhunderts bis hin zu den High-Tech-Möglichkeiten der modernen Neurochirurgie von heute.

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/5570970940/

NEXTCOMIC Festival – Mangarium / Florian Voggendeder / Printversion

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/8556473101/

Experimentale / Martin Hieslmair / Printversion

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/16170089724/

Museum Total / Martin Hieslmair / Printversion

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/16791353332/

Kinderforschungslabor / Martin Hieslmair / Printversion

http://www.flickr.com/photos/arselectronica/13290699794/

Anatomie für alle / Martin Hieslmair / Printversion