ESA – Half Dome Globe

„Half Dome Globe“ beim Futurelab im Goodwood Festival of Speed (UK)

Aufgrund des Erfolges der Φ-Experience in ESRIN (Frascati) gab es einen fortlaufenden Prozess von Überlegungen zur Spezifikation von mobilen Versionen von Exponaten aus der Φ-Experience. Aus diesen Überlegungen heraus wurde als erste Installation außerhalb der Φ-Experience das Exponat „Half Dome Globe“ in einem mobilen modifizierten Setup im sogenannten Futurelab beim Goodwood Festival of Speed im Vereinigten Königreich gezeigt. Der modifizierte Aufbau ist so konzipiert, dass er bei anderen Veranstaltungen und an anderen Orten wiederverwendet werden kann.

Aufgrund der COVID Situation konnte das Team der Ars Electronica Solutions nicht wie geplant vor Ort im Vereinigten Königreich die Installation aufbauen und Inbetriebnehmen. Daher wurde im Vorfeld der Testaufbau so gestaltet, dass die englischen Kollegen alle Schritte des Aufbaus im Detail nachvollziehen konnten und das Team der Ars Electronica Solutions remote bei der Inbetriebnahme zur Verfügung stand.

Project Credits:
Stefan Dorn, Harald Moser, Patrick Müller, Markus Wipplinger, Dominik Trichlin

Extern:
Garamantis, Messe Linz, Ton&Bild

Foto Credits:
Amy shore photography and CatApult, Ars Electronica Solutions