From Austria to the World

Gigapixelbilder von New York City am Flughafen Wien

„From Austria to the World“ – unter diesem Motto wartet der Austrian Star Alliance Terminal Check-in 3 am Flughafen Wien ab sofort mit fünf einzigartigen Gigapixelbildern von New York City auf. Die Bilder stammen vom vielfach ausgezeichneten Österreichischen Fotografen Lois Lammerhuber, die Software, die daraus eine beeindruckende Kamerafahrt durch Manhattan macht, wurde von der Ars Electronica Linz entwickelt.

165 Screens fügen sich im Securitybereich des neuen Flughafenterminals zu einem gigantischen, 15 Meter breiten und 9 Meter hohen Display mit einer Anzeigefläche von mehr als 530 Megapixel zusammen. Um auf dieser einzigartigen Fotowand Gigapixelbilder zeigen zu können, sind 60 Server, eine Prozessorleistung von 720 Gigahertz und eine von Ars Electronica eigens entwickelte Software nötig. Letztere zerlegt die hochaufgelösten Bilder in winzig kleine Schnipsel, verteilt sie auf die Server und macht dadurch eine verlustfreie Darstellung der riesigen Bilder möglich. Genau dieses prototypische Zusammenspiel von Hard- und Softwarekomponenten eröffnet den Passagieren des Flughafens Wien künftig einmalige visuelle Eindrücke. Der Flughafen Wien vermarktet die technische Plattform auch als Werbefläche.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie im Pressebereich der Ars Electronica Website.

Ein Interview zum Projekt gibt es auf dem red blog der Austria Airlines.

Kunde: Austrian Airlines
Project Credits: Martin Ackerl, Peter Holzkorn, Petros Kataras, Lois Lammerhuber, Harald Moser, Andreas Pramböck, Isabella Reichl, Corinna Veveridis
Foto Credits: Lois Lammerhuber, Martin Ackerl, Ars Electronica

Client: Austrian Airlines
Project Credits: Martin Ackerl, Peter Holzkorn, Petros Kataras, Lois Lammerhuber, Harald Moser, Andreas Pramböck, Isabella Reichl, Corinna Veveridis
Foto Credits: Lois Lammerhuber, Martin Ackerl, Ars Electronica

Gigapixel
Gigapixel